Siem beim Madrid Masters in den Top 10

SID
Freitag, 09.10.2009 | 20:12 Uhr
Marcel Siem liegt im Race to Dubai noch nicht mal unter den Top 100
© Getty

Marcel Siem liegt beim Madrid Masters auch bei Halbzeit noch hervorragend im Rennen. Der Ratinger legte nach seiner 67er-Auftaktrunde am Freitag eine 68 nach und rangiert bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier der Europa-Tour mit 135 Schlägen auf dem geteilten zehnten Platz.

Siems Rückstand zur Spitze beträgt allerdings nur vier Schläge. Gemeinsame Spitzenreiter sind der ehemalige Ryder-Cup-Gewinner Sergio Garcia aus Spanien und der Schotte David Drysdale mit jeweils 131 Schlägen.

Der Führende nach der ersten Runde, der Spanier Manuel Quiros, fiel mit einer 73 zurück und liegt gleichauf mit Marcel Siem. Für Siem ist Spanien in diesem Jahr ein gutes Pflaster. Dort holte er bei der Andalucia Open (März) und der Spanish Open (Mai) jeweils als Sechster seine einzigen beiden Top-10-Platzierungen der Saison.

Und ein dritter Spitzenrang wäre für ihn enorm wichtig. Mit 229.555 Euro lag Siem vor Madrid als 116. genau einen Rang hinter dem letzten automatischen Qualifikationsplatz für die Europa-Tour-Saison 2010. Für Platz 10 würde der 29-Jährige rund 30. 000 Euro kassieren, was ihn einige Plätze nach vorne und damit der Spielberechtigung für das kommende Jahr näher bringen würde.

US-Team führt knapp beim Presidents Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung