Golf

Kaymer fällt in Paris auf zweiten Platz zurück

SID
Martin Kaymer musste die Bälle am 2. Tag in Paris immer wieder aus dem Rough spielen
© Getty

Golf-Profi Martin Kaymer ist beim Europa-Tour-Turnier in Paris auf den zweiten Rang zurückgefallen. Einen Tag nach seiner 62er-Auftaktrunde benötigte der Mettmanner 72 Schläge.

Einen Tag nach seinem Platzrekord ist die deutsche Golf-Hoffnung Martin Kaymer beim Europa-Tour-Turnier in Paris auf Platz zwei zurückgefallen.

Am zweiten Tag der Veranstaltung spielte Kaymer nach seiner 62er-Rekordrunde vom Vortag nur eine 72 und blieb damit sogar einen Schlag über Par.

Echenique an der Spitze

Nach einem Birdie auf dem sechsten Loch spielte der 24-Jährige aus Mettmann auf den Löchern 14 und 18 jeweils ein Bogey. An die Spitze setzte sich der Argentinier Rafa Echenique, der am Freitag mit einer 67 ins Klubhaus kam.

Echenique hatte erst am letzten Sonntag bei der BMW International Open mit einem Albatros am Schlussloch für Aufsehen gesorgt.

Cabrera und Harrington verpassen den Cut

Der Ratinger Martin Siem trat aufgrund einer Verletzung im Brustbereich nicht mehr zur zweiten Runde an. Am ersten Tag hatte Siem eine 81 gespielt und war damit auf dem letzten Platz gelandet.

Einige prominente Spieler verpassten den Cut. Die mehrfachen Major-Sieger Angel Cabrera (ARG) und Padraig Harrington aus Irland dürfen am Wochenende nicht mehr mitspielen.

Kaymer stellt neuen Platzrekord auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung