Sonntag, 20.07.2008

Golf

Coles und Flanagan in Milwaukee vorn

Milwaukee - Die Australier Gavin Coles und Nick Flanagan liegen bei der US Bank Championship in Milwaukee/Wisconsin mit jeweils 199 Schlägen nach der dritten Runde gleichauf in Führung.

Im Rennen um die Siegprämie von 720.000 Dollar bleibt auch Richard S. Johnson, der wie drei weitere Spieler nach 54 gespielten Löchern auf dem Par-70-Kurs 200 Schläge auf dem Konto hat. Zur Halbzeit des Turniers hatte der Schwede noch gemeinsam mit Flanagan das Leaderboard angeführt.

Die Topstars fehlen bei der mit vier Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der US-PGA-Tour wegen der British Open, die gleichzeitig ausgetragen werden. Deutsche Profis sind in Milwaukee nicht am Start.

Das könnte Sie auch interessieren
Bern Ritthammer ist bei den China Open auf dem 40.Platz abgerutscht

Golfprofi Ritthammer verspielt Topresultat in Peking

Caroline Masson (l.) und Sandra Gal sind beim US-Turnier mit von der Partie

Gal scheitert am Cut, Masson leicht verbessert

Die Siegerfaust von Alex Cejka ist nach einer starken Runde mehr als gerechtfertigt

Golf: Cejka und Däne Kjeldsen mit starker zweiter Runde


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die US Open 2017?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Sergio Garcia
Martin Kaymer
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.