wird geladen

Furioses Dynamo gewinnt Sachsen-Derby

SID
Sonntag, 26.02.2017 | 15:25 Uhr
Stefan Kutschke hat doppelt für Dynamo getroffen
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Live
Everton -
Swansea
Primera División
Live
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Dynamo Dresden hat in der 2. Liga die Spitzengruppe wieder in Sichtweite. Der achtmalige DDR-Meister gewann das Sachsenderby bei Erzgebirge Aue überraschend deutlich mit 4:1 (4:0) und schob sich mit 34 Punkten auf Rang fünf vor.

Für Aue indes wird die Lage im Tabellenkeller immer prekärer. Die Mannschaft von Trainer Pawel Dotschew blieb im vierten Spiel in Folge ohne Sieg und steht mit 18 Punkten als Schlusslicht weiter mit dem Rücken zur Wand.

"Das war eine ganz schwache Partie von uns in der ersten Halbzeit. Ich muss mich bei den Fans entschuldigen", sagte Dotschew bei Sky. Die Kritik an dem Coach, der 2015 im Erzgebirge übernahm, dürfte in den nächsten Tagen lauter werden. Laut Sky soll Steffen Baumgart ein Kandidat für die Nachfolge von Dotschew sein.

Dresden indes schoss sich den Frust nach der unglücklichen 1:2-Niederlage vom letzten Spieltag gegen Hannover 96 von der Seele und feierte nach drei Spielen ohne Sieg wieder ein Erfolgserlebnis.

Vor 10.000 Zuschauern kam auf der ausverkauften Stadion-Baustelle nach 15 Minuten erstmals Hektik auf. Nach einem Zweikampf mit Dresdens Niklas Kreuzer ging Aues Albert Bunjaku zu Boden. Die Zuschauer forderten lautstark Strafstoß, doch Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) ließ weiterspielen.

Aue blieb tapfer

Im Gegenzug schlugen die Gäste zu. Aues Keeper Martin Männel konnte den Ball nach einem Kopfball von Kutschke nur abklatschen, Müller war mit seinem ersten Saisontor zur Stelle. Fünf Minuten später schloss Kreuzer nach Zuspiel von Andreas Lambertz aus halbrechter Position zum 2:0 ein.

Noch vor der Pause sorgte Kutschke mit seinen Saisontreffern Nummer acht und neun jeweils per Kopfball für klare Verhältnisse.

Es sprach für Aue, dass die Mannschaft auch nach dem 0:4 nicht resignierte und weiter ihre Chancen suchte. Allerdings fehlte den Veilchen im Spiel nach vorne die Durchschlagskraft. Bunjaku blieb immer wieder in der Dresdner Abwehr hängen. Auch Nebenmann Pascal Köpke konnte nicht viel ausrichten - zum Unmut von Vater und Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, der auf der Tribüne saß.

Die Bemühungen der Gastgeber wurden in der 60. Minute belohnt. Nazarow gelang mit einem verwandelten Foulelfmeter zumindest noch der Anschlusstreffer. Bereits in der Vorwoche hatte Nazarow beim 1:1 in Braunschweig per Strafstoß getroffen. In der 70. Minute traf Aues eingewechselter Mario Kvesic noch den Pfosten.

Aue - Dresden: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung