wird geladen

2. Liga - 2. Spieltag

Aue feiert gelungenes Heim-Comeback

SID
Freitag, 12.08.2016 | 20:27 Uhr
Nicky Adler erzielte das Führungstor für die Veilchen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Ergebirge Aue hat ein erfolgreiches Heim-Comeback in der 2. Liga gegeben. Der Aufsteiger setzte sich gegen den SV Sandhausen 2:0 (1:0) durch und verbuchte damit nach der unglücklichen 0:1-Niederlage beim 1. FC Heidenheim zum Saisonauftakt seine ersten drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Der frühere SVS-Profi Nicky Adler (28.) und Pascal Köpke (40.) mit seinem ersten Zweitligatreffer machten den Sieg für die Gastgeber perfekt.

Sandhausen wartet dagegen nach dem 2:2 gegen Fortuna Düsseldorf unter seinem neuen Trainer Kenan Kocak noch auf seinen ersten Sieg in der neuen Spielzeit.

Vor 7650 Zuschauern waren die Gastgeber von Beginn an tonangebend. Nach eine knappen halben Stunde vollstreckte Adler nach schönem Einsatz von Köpke, der nach einer halbjährigen Ausleihe zur neuen Saison fest von den Sachsen verpflichtet worden war. Fünf Minuten vor der Pause machte es der Sohn von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke dann selbst, als er einen groben Patzer von Markus Karl ausnutzte und eiskalt abschloss.

Mario Kvesic hätte zehn Minuten nach der Pause die Führung für Aue ausbauen können, er scheiterte per Freistoß aber am aufmerksamen Gäste-Torwart Marco Knaller. Sandhausen fiel hingegen nichts mehr ein, um die gute Defensive der Veilchen zu überwinden.

Aue - Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung