Samstag, 22.10.2016
wird geladen
AufstellungSpielberichtStatistikTabelleTorjägerRechner

2. Liga - 10. Spieltag

Heidenheim rettet Remis gegen Dresden

Der 1. FC Heidenheim muss im Aufstiegsrennen der 2. Liga trotz der Einstellung eines Vereinsrekords um den Verlust des zweiten Tabellenplatzes bangen. Am 10. Spieltag kam das Team von Trainer Frank Schmidt gegen Dynamo Dresden nicht über ein glückliches 0:0 hinaus.

Am Sonntag können damit Bundesliga-Absteiger Hannover 96 und Union Berlin am FCH (19 Punkte) vorbeiziehen, der durch die Punkteteilung zum zweiten Mal in seiner Geschichte sieben Zweitligaspiele lang ungeschlagen geblieben ist.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Beflügelt vom sensationellen 5:0 gegen Erstliga-Absteiger VfB Stuttgart vor Wochenfrist war Dresden die deutlich bessere Mannschaft. Nach der vierten Punkteteilung der Saison ist das Team von Trainer Uwe Neuhaus mit 13 Punkten Tabellenneunter.

Vor 13.200 Zuschauern in Heidenheim drängte Dresden bereits in der ersten Hälfte energisch auf das Tor der Gastgeber. Nach einer halben Stunde scheiterten Aias Aosman und Marvin Stefaniak bei einer Doppelchance an FCH-Schlussmann Kevin Müller.

Nach dem Seitenwechsel lenkte der starke Müller einen Kopfball von Stefan Kutschke noch an den Pfosten (59.). Ein Fernschuss an die Latte durch Denis Thomalla (25.) war die beste Chance der insgesamt biederen Heidenheimer.

Heidenheim - Dresden: Die Statistik zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Marcos Alvarez zog sich 2015 einen Kreuzbandriss zu

Dresdens Alvarez zieht sich Muskelfaserriss zu

Philipp Hosiner erlöste die Eisernen gegen Nürnberg und schoss Union an die Spitze

Union Berlin stürmt mit Rekord an die Spitze

Fortuna Düsseldorf hat gegen den Karlsruher SC gewonnen

Karlsruhe stürzt nach 0:3 ans Tabellenende


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.