wird geladen

2. Liga - 28. Spieltag

Roten Teufeln gelingt Befreiungsschlag

SID
Sonntag, 03.04.2016 | 15:20 Uhr
Marcel Gaus und der 1. FC Kaiserslautern schlagen den SV Sandhausen
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Sudamericana
Live
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Pleitenserie beendet und seinen Trainer Konrad Fünfstück damit vor der Entlassung bewahrt. Nach zuletzt fünf Niederlagen besiegten die kriselnden Pfälzer am 28. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den SV Sandhausen mit 2:0 (1:0) - der Klassenerhalt sollte damit sicher sein.

Ruben Jenssen (6.) erzielte die frühe Führung für die Gastgeber, die nach der Länderspielpause wie entfesselt begannen. In der Nachspielzeit (90.+1) machte Jón Bödvarsson mit einem verwandelten Foulelfmeter alles klar.

"Wir hatten Riesendruck und nur ein Ziel: Den Bock umstoßen und die Fans glücklich machen. Es war eine Frage der Zeit, bis sich die Mannschaft belohnt", sagte Fünfstück bei Sky. Kapitän Daniel Halfar ergänzte: "Der Sieg war sehr, sehr wichtig. Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, war zweitrangig."

Durch den ersehnten Sieg, den Fünfstück diverser Medienberichte zufolge für eine weitere Anstellung benötigt hatte, vergrößerte der FCK das Polster zum Relegationsrang 16 auf neun Punkte.

Vor 26.047 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion drosselte Kaiserslautern auch nach der Führung nicht das Tempo und kontrollierte das Geschehen bis zur 30. Minute fast nach Belieben.

Erst nach einer guten halben Stunde setzten sich die Gäste entschlossener zur Wehr und gestalteten die Partie etwas ausgeglichener. Aziz Bouhaddouz (44.) besaß die beste Chance zum Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel blieben Torraumszenen zunächst Mangelware, wenngleich Sandhausen den Druck nach einer Stunde erhöhte und die Lauterer phasenweise in deren Hälfte einschnürte. Mit seinem fulminanten Fernschuss verpasste Leart Paqarada (69.) den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich.

Kaiserslautern - Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung