wird geladen

2. Liga - 12. Spieltag

RB Leipzig weiter auf Aufstiegskurs

SID
Freitag, 23.10.2015 | 20:16 Uhr
Emil Forsberg (2.v.l.) gelang der erste Treffer der Partie
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Am 12. Spieltag der 2. Liga schiebt sich RB Leipzig immer näher an den SC Freiburg heran. Gegen Fortuna Düsseldorf gelingt ein 2:1 (1:0)-Sieg dank Toren von Emil Forsberg (45+1.) und Marcel Sabitzer (64.), Karim Haggui (75.) gelang nur der Anschlusstreffer.

Während Leipzig als Zweiter auf einen direkten Aufstiegsplatz kletterte, steckt die Fortuna als 16. nach der siebten Saisonniederlage weiter im Keller fest.

"Über die drei Punkte sind wir sehr froh", sagte Rangnick nach dem achten Spiel ohne Niederlage bei Sky. Düsseldorfs Oliver Fink haderte mit dem Resultat: "Es ist ein bisschen ärgerlich, trotz der spielerischen Überlegenheit der Leipziger wäre mehr drin gewesen."

Angreifer Emil Forsberg sorgte mit dem Pausenpfiff für die verdiente Halbzeitführung der Leipziger (45.+1), die Marcel Sabitzer (64.) nach dem Wechsel ausbaute. Der Anschlusstreffer durch Karim Haggui (75.) kam für Düsseldorf zu spät.

Vor 24.095 Zuschauern in Leipzig geriet die Partie zu einer einseitigen Angelegenheit. Leipzig dominierte die harmlosen Rheinländer fast nach Belieben, Düsseldorf kam kaum zu Entlastungsangriffen. So hatte es der frühere Bundesligist auch Schlussmann Michael Rensing zu verdanken, dass der erste Gegentreffer - wenn in der Entstehung auch etwas glücklich - erst kurz vor dem Seitenwechsel fiel.

Nach der Pause hatte Leipzig zunächst im Glück, als Joel Pohjanpalo nach einem Patzer von RB-Torhüter Fabio Coltorti nur den Pfosten (53.) traf. Davon unbeirrt kombinierte sich Leipzig aber in der Folge durch die Düsseldorfer Hintermannschaft und kam folgerichtig zum zweiten Tor. Bei seinem Treffer nach einer Ecke profitierte Haggui von fehlerhafter Zuordnung in der Leipziger Defensive.

Leipzig - Düsseldorf: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung