wird geladen

Üble Heimpleite für Braunschweig

SID
Sonntag, 26.07.2015 | 17:24 Uhr
Auch der Führungstreffer von Jan Hochscheidt half Braunschweig nichts
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der SV Sandhausen hat Eintracht Braunschweig den Saisonauftakt gründlich verdorben. Das Team von Trainer Alois Schwartz setzte sich mit 3:1 (2:1) beim ambitionierten Klub von Coach Torsten Lieberknecht durch und egalisierte damit gleich die drei Minuspunkte, mit denen der SVS aufgrund von Verstößen gegen die Lizensierungsordnung in die Saison gestartet war.

Jan Hochscheidt hatte die Löwen in der 29. Spielminute per Rechtsschuss vor 20.680 Zuschauern in Führung gebracht. Doch der SVS schlug postwendend zurück: 126 Sekunden nach dem Rückstand traf Florian Hübner völlig freistehend per Kopf nach Freistoßflanke von Leart Paqarada (31.).

Noch vor dem Wechsel erzielte Andrew Wooten per Linksschuss die 2:1-Gästeführung (41.), nach dem Wechsel erhöhte Torjäger Aziz Bouhaddouz (65.).

"Wir haben bei den drei Gegentoren nach Standards drei Mal große Schwächen gezeigt", sagte Liebrknecht. "Uns ist es gelungen, dort weiterzumachen, wo wir letzte Saison aufgehört haben", sagte dagegen Bouhaddouz.

Das Spiel im RE-LIVE

Beide Teams tasteten sich langsam in die Partie hinein, den ersten Aufreger erlebten die Zuschauer im gut gefüllten Eintracht-Stadion in der 18. Minute.

Sandhausens Philipp Klingmann ging nach einem Zweikampf mit Braunschweigs Verteidiger Marcel Correia im Strafraum zu Boden. Die Gastgeber hatten Glück, dass Schiedsrichter Jochen Drees nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Nach der Halbzeitpause lief Braunschweig wütend an, doch Sandhausen ließ sich kaum beeindrucken und blieb durch Konter stets gefährlich. Der Treffer von Bouhaddouz machte schließlich alles klar.

Braunschweig - Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung