Sonntag, 15.03.2015
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 25. Spieltag

Hennings schießt FCI ab

Der Karlsruher SC feiert in Ingolstadt einen 2:1-Überraschungserfolg. Der Tabellenvierte ging durch Daniel Gordon (33.) nach einer Ecke in Führung, bis Moritz Hartmann (45.) für den FCI die Kräfteverhältnisse wieder herstellte. Ein Doppelschlag von Rouwen Hennings (82.+90.) besiegelte die Heimpleite des Ligaprimus jedoch endgültig. Der KSC bleibt somit aussichtsreich im Rennen um den Aufstieg.

Hennings schoss mit seinem Doppelpack dem Tabellenführer die Lichter aus
Hennings schoss mit seinem Doppelpack dem Tabellenführer die Lichter aus

"In der zweiten Halbzeit haben wir die Tore aus dem Nichts gemacht. Wir waren nicht ganz frisch, aber wir haben uns reingebissen", sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski bei Sky. Ingolstadts Kapitän Marvin Matip prangerte das Defensiv-Verhalten vor dem zweiten Gegentreffer an: "Das war ein Anfängerfehler, wir haben den Ball vor dem Freistoß nicht blockiert."

Das Spitzenspiel erfüllte die hohen Erwartungen zunächst überhaupt nicht. In den ersten 30 Minuten neutralisierten sich beide Teams. Kaum Torraumszenen, kein Spielfluss, viele kleine Fouls - so sah das Spielgeschehen weitestgehend aus. Doch wie so oft - wenn aus dem Spiel heraus nichts gelingt - müssen eben Standardsituationen für den Erfolg sorgen. So brachte Daniel Gordon die Gäste aus Karlsruhe nach einer Ecke von Enrico Valentini per Kopf in Führung (33. Minute).

Der KSC-Erfolg im RE-LIVE

Auch nach dem Rückstand fand der Gastgeber kein Mittel gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Badener. Als man schon mit dem Pausenpfiff rechnete, bekam der FCI nochmal die Chance per Ecke. Und diese nutzten die Oberbayern eiskalt aus. Moritz Hartmann war nach einer Groß-Ecke und einer Benjamin-Hübner-Verlängerung zur Stelle und bugsierte das Leder aus wenigen Metern über die Linie.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

In den zweiten 45 Minuten bot sich den Zuschauern ein komplett anderes Bild. Der FC Ingolstadt drückte auf den Führungstreffer und schnürte die badischen Gäste regelgerecht in die eigene Hälfte ein. Doch weder Danilo Soares, noch Pascal Groß konnten den starken Dirk Orlishausen bezwingen (63./64.). War der Karlsruher Keeper mal nicht zur Stelle, so half der Pfosten mit. So scheitere Hartmann mit einem sehenswerten Schlenzer aus 16 Metern am rechten Aluminium (65.)

Rouwen Hennings macht den Sack zu

Der KSC hatte offensiv wenig entgegenzusetzen. Als das Spiel in die Zielgerade einbog und der Druck des FCI etwas nachließ, schlugen die Badener dann doch zwei Mal zu. Beide Male schickte Hiroki Yamada Rouwen Hennings mit einem Steilpass auf die Reise, beide Male war der Angreifer schneller als Roger und blieb dann auch vor Keeper Ramazan Özcan eiskalt (82./93.).

Durch den Erfolg schiebt sich der KSC bis auf fünf Punkte an Spitzenreiter Ingolstadt heran. Die Oberbayern hingegen verpassen es, den Vorsprung auf Darmstadt und Kaiserslautern auszubauen.

FC Ingolstadt 04 - Karlsruher SC: Die Statistik zum Spiel

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.