wird geladen

2. Liga - 23. Spieltag

Ingolstadt patzt auch gegen 1860

SID
Montag, 02.03.2015 | 22:08 Uhr
Die Löwen erkämpften sich in Ingolstadt spät einen Zähler
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Spitzenreiter FC Ingolstadt hat auf dem Weg zum ersten Aufstieg in die Bundesliga erneut gepatzt. Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl kam am Montagabend im bayerischen Derby gegen 1860 München trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und wartet seit nunmehr drei Spielen auf einen Sieg. Der Vorsprung der Schanzer auf die die Verfolger Darmstadt 98 und 1. FC Kaiserslautern schmolz auf nur noch vier Punkte.

Die lange erschreckend harmlosen Löwen feierten dagegen im zweiten Spiel unter ihrem neuen Trainer Torsten Fröhling ein erneutes Erfolgserlebnis und tankten abermals Selbstvertrauen. Als Tabellen-15. befindet sich der frühere Bundesligist aber weiter in akuter Abstiegsgefahr.

"Wir waren eigentlich die klar bessere Mannschaft und haben den Gegner dominiert. Am Ende haben wir aber ganz wenig Ertrag. Wir sind immer noch Tabellenführer, das ist eine herausragende Ausgangsposition", sagte Ingolstadts Kapitän Marvin Matip bei Sky. 1860-Coach Fröhling war dagegen zufrieden: "Von der Einstellung und der Leidenschaft her ist es ein verdienter Punkt, auch wenn die großen Chancen nicht da waren.

Linksverteidiger Danilo Soares (41.) brachte den FCI mit seinem ersten Saisontor in Führung. Jannik Bandowski (83.) sorgte für den schmeichelhaften Ausgleich der Münchner.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Vor 15.000 Zuschauern im in dieser Saison erstmals ausverkauften Audi-Sportpark war Ingolstadt von Beginn an die aktivere Mannschaft. Während sich die Gäste weit zurückzogen und meist erst hinter der Mittellinie angriffen, suchte Ingolstadt nach Lücken in der Abwehr der Münchner - blieb dabei aber zunächst oft zu ungenau.

Bandowski trifft spät

Bezeichnend, dass die erste Chance des Spiels aus einer Einzelaktion resultierte: Winter-Neuzugang Thomas Pledl (13.) scheiterte aber mit einem Distanzschuss an Münchens Torhüter Vitus Eicher, wenig später köpfte Moritz Hartmann (16.) nur knapp am Tor vorbei. Beim 0:1 hatte München Pech, als Soares' Distanzschuss im Anschluss an eine Ecke noch abgelenkt wurde.

Am Spielverlauf änderte sich auch im zweiten Durchgang nur wenig. Ingolstadt kontrollierte die Partie gegen harmlose Gäste, ließ aber weitere Chancen ungenutzt. Nachdem Münchens Marius Wolf eine große Ausgleichschance zunächst ausgelassen hatte (67.), gelang Bandowksi doch noch das Tor.

FC Ingolstadt 04 - 1860 München: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung