Mittwoch, 17.12.2014
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 18. Spieltag

Darmstadt schiebt sich auf Rang zwei

Darmstadt 98 darf weiter von der Rückkehr in die Bundesliga nach 33 Jahren träumen. Die Lilien sprangen mit dem 2:1 (1:0) beim SV Sandhausen auf den zweiten Platz, sind seit neun Spielen ungeschlagen und aussichtsreich im Aufstiegsrennen.

Der SV Darmstadt 98 siegt auch gegen Sandhausen und schiebt sich auf Rang zwei
© getty
Der SV Darmstadt 98 siegt auch gegen Sandhausen und schiebt sich auf Rang zwei

Die Hessen, die zuletzt 1981/82 im Oberhaus spielten, haben 32 Punkte auf dem Konto und damit zwei Zähler Vorsprung vor den Verfolgern Karlsruher SC und Eintracht Braunschweig. Sandhausen verlor erstmals nach drei Spielen ohne Niederlage wieder, liegt aber noch vier Punkte vor der Abstiegszone.

"Wie die Mannschaft Moral bewiesen hat und dieses Spiel unbedingt noch gewinnen wollte, war aller Ehren wert", sagte 98-Trainer Dirk Schuster bei "Sky": "Ein Punkt wäre auch zu wenig gewesen."

Hanno Behrens sicherte Darmstadt vor 5096 Zuschauern mit einem abgefälschten Schuss in der 86. Minute den verdienten Sieg. Die Gäste waren durch ein Eigentor von Manuel Stiefler in Führung (15.) gegangen. Torhüter Manuel Riemann hatte bei einer verunglückten Abwehraktion den eigenen Teamkollegen angeschossen. Aziz Bouhaddouz glich per Kopf im Anschluss an einen Eckball für die Gastgeber aus (63.). Dabei sah 98-Keeper Christian Mathenia schlecht aus.

SV Sandhausen - SV Darmstadt 98: Die Statistik zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Klos erlöste die Bielefelder in der 3. Minute der Nachspielzeit

Drama! Klos rettet Arminia in der 94.

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei

Kenan Karaman hat Hannover 96 zum Sieg geführt

Hannover landet Big Point in Dresden


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.