Düsseldorf kehrt in Erfolgsspur zurück

SID
Sonntag, 25.08.2013 | 15:25 Uhr
In einem umkämpften Spiel behielten Levan Kenia und Co. am Ende die Überhand
© getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Fortuna Düsseldorf ist nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge in der 2. Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Mike Büskens besiegte den VfL Bochum durch einen Treffer von Stefan Reisinger (8.) mit 1:0 (1:0).

Mit sieben Punkten stellte der Bundesligaabsteiger den Kontakt zur Spitzengruppe wieder her. Bochum wartet derweil seit vier Ligaspielen auf einen Sieg. Das Team von Peter Neururer hat fünf Zähler auf dem Konto.

"Uns hat ein wenig die Ruhe gefehlt. Wir waren aber eine gute Einheit. Darauf kommt es an", sagte Büskens, während VfL-Innenverteidiger Patrick Fabian erklärte: "Das Spiel haben wir in den ersten 20 Minuten verloren. Da haben wir uns den Schneid abkaufen lassen."

Ilsö mit Pech beim Freistoß

Es entwickelte sich von Beginn an vor 37.233 Zuschauern eine temporeiche Begegnung. Nach einem Zweikampf zwischen Heiko Butscher und Reisinger entschied Schiedsrichter Michael Weiner auf Elfmeter. Doch der gefoulte Reisinger setzte den Ball an den Pfosten (7.). Nur wenige Augenblicke später machte er es besser. Nach toller Vorarbeit von Lewan Kenia schob Reisinger ohne Mühe zur Führung ein. "Nach dem verschossenen Elfmeter war die Enttäuschung groß. Nach dem Tor ist mir ein Stein vom Herzen gefallen", sagte Reisinger.

Die Gäste zeigten sich aber nicht geschockt und versteckten sich nicht. Paul Freier traf bei der ersten VfL-Möglichkeit nur den Pfosten (15.). Acht Minuten später verpasste Richard Sukuta-Pasu den Ausgleich nur knapp. Doch auch die Gastgeber ruhten sich auf der Führung nicht aus. Charlison Benschop scheiterte kurz vor der Pause am Pfosten (42.).

Nach dem Wechsel beschränkten sich die Gastgeber zunächst darauf, den Vorsprung zu verwalten. Bochum tat sich schwer, klare Chancen zu erspielen. Der Ex-Düsseldorfer Ken Ilsö setzte einen Freistoß knapp neben das Tor (62.). Auf der anderen Seite verfehlte Andreas Lambertz per Kopf nur knapp das Tor (64.).

Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung