wird geladen

2. Liga - 28. Spieltag

Dresden im Jahr 2014 weiter sieglos

SID
Freitag, 28.03.2014 | 19:58 Uhr
Es bleibt dabei. Romain Bregerie und Dynamo Dresden können einfach nicht mehr gewinnen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Dynamo Dresden kommt im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga einfach nicht von der Stelle. Am 28. Spieltag erreichten die Sachsen gegen den SV Sandhausen trotz überlegener Spielführung lediglich ein 0:0.

Nach dem zwölften Spiel in Folge ohne Sieg und dem 15. Unentschieden der Saison verweilt Dynamo mit 27 Punkten auf dem Relegationsplatz und liegt vorerst drei Zähler hinter dem VfL Bochum.

Die zuletzt dreimal siegreichen Sandhäuser vergaben die Gelegenheit, sogar noch in den Kampf um den Aufstieg einzugreifen. Mit nun 41 Punkten verbesserten sich die Badener vor den Samstagsspielen auf Rang sechs.

Es fehlt die Präzision

Vor 25.153 Zuschauern im Glückgas-Stadion war Dynamo gegen tief stehende Gäste die engagiertere und über weite Strecken auch tonangebende Mannschaft. Den Angreifern Mickael Poté (2., 26.) und Zlatko Dedic (22., 28., 73.) ging bei ihren Torchancen aber jegliche Präzision ab.

Nach rund einer halben Stunde verlor die mäßige Partie weiter an Klasse. Fehler im Spielaufbau auf beiden Seiten ließen kaum noch sehenswerte Szenen zu.

Dynamo Dresden - SV Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung