wird geladen

Köstners Heimdebüt endet Remis

SID
Freitag, 14.02.2014 | 20:37 Uhr
Beim Heimdebüt von Lorenz-Günther Köstner kam die Fortuna nicht über ein Remis hinaus
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Lorenz-Günther Köstner hat ein durchwachsenes Heimdebüt auf der Trainerbank von Fortuna Düsseldorf gefeiert. Fünf Tage nach dem 1:1 bei 1860 München kam der Bundesliga-Absteiger unter dem Nachfolger von Mike Büskens auch gegen Union Berlin nur zu einem 1:1 (1:0). Beide Teams warten im Jahr 2014 noch auf ihren ersten Sieg. Während Fortuna mit 27 Punkten im unteren Mittelfeld feststeckt, halten die Eisernen mit 33 Zählern aber weiter Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.

Tugrul Erat hatte die Hausherren in der 35. Minute in Führung geschossen, Sören Brandy sicherte den Gästen in der 58. Minute den letztendlich verdienten Punkt.

"Wenn man zuhause lange 1:0 führt, dann möchte man auch gewinnen", sagte Düsseldorfs Verteidiger Tobias Levels bei Sky. Für Union-Trainer Uwe Neuhaus wäre "mehr drin gewesen".

Vor 30.687 Zuschauern hatten die Gastgeber bei strömenden Regen die erste gute Möglichkeit bereits nach fünf Minuten. Nach einer präzisen Flanke von Erat verpasste Charlison Benschop nur um Haaresbreite das mögliche 1:0.

Vier Minuten später hatte dann Ben Halloran bei einem Nachschuss die Düsseldorfer Führung auf dem Fuß, nachdem Union-Torwart Daniel Haas nach einem Freistoß von Benschop den Ball nach vorne abgewehrt hatte.

Neuzugang Liendl nur knapp vorbei

In der 28. Minute verfehlte dann Düsseldorfs Neuzugang Michael Liendl nur knapp das Ziel, ehe wenig später zunächst Erat und dann Andreas Lambertz am starken Haas scheiterten, der bei Erats Schlenzer dann aber machtlos war.

Die Berliner, bei denen der rotgefährdete Benjamin Köhler bereits in der 22. Minute durch Martin Dausch ersetzt wurde, hatten vor der Pause keine Möglichkeit.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Gäste weitaus aggressiver und kamen auch zu guten Chancen. Nach zwei Aluminium-Treffern von Michael Parensen und Torsten Mattuschka gelang Sören Brandy mit seinem sechsten Saisontreffer der Ausgleich.

Fortuna Düsseldorf - Union Berlin: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung