wird geladen

Remis bei Köstner-Debüt

SID
Montag, 10.02.2014 | 22:15 Uhr
Yuya Osako (r.) sorgte für die Führung der Löwen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Ben Halloran hat das Debüt von Lorenz-Günther Köstner auf der Trainerbank von Fortuna Düsseldorf gerettet. Der Australier (70.) bescherte den Rheinländern zum Abschluss des 20. Spieltages mit seinem Treffer ein 1:1 (0:0) bei 1860 München.

Die Löwen, für die Neuzugang Yuya Osako (63.) erfolgreich war, verpassten durch das Unentschieden den Anschluss im Aufstiegsrennen, Düsseldorf baute den Vorsprung auf Relegationsplatz 16 auf vier Punkte aus.

"Der Punkt war verdient. Wir hatten mehrere gute Chancen, und die Mannschaft hat eine sehr gute Moral bewiesen", sagte Köstner bei "Sky". Sein Trainerkollege Friedhelm Funkel war dagegen "nicht zufrieden. Beim Gegentor haben wir uns nicht gut angestellt", sagte er.

In einer an Höhepunkten armen ersten Halbzeit sorgte Michael Liendl mit einem abgefälschen 20-m-Schuss erstmals für Gefahr vor dem Münchner Tor (20.). Auf der Gegenseite klärte Christian Weber im letzten Moment vor dem einschussbereiten Osako, nachdem ein Schuss von Stephan Hain zunächst abgefälscht worden war (29.).

Lambertz mit 100. Zweitligaeinsatz

Düsseldorfs Coach Köstner hatte die Fortuna-Startelf auf fünf Positionen verändert, unter anderem kam Andreas Lambertz als Kapitän zu seinem 100. Zweitligaeinsatz. Gleich sechsmal wechselte Friedhelm Funkel durch, Osako feierte sein Debüt im Löwen-Trikot.

Der japanische Nationalspieler war der auffälligste Spieler vor 20.100 Zuschauern in der Allianz Arena. Nachdem Lambertz für Fortuna von der Strafraumgrenze knapp verzogen hatte (60.), schlug Osako auch dank der Mithilfe von Düsseldorfs Schlussmann Fabian Giefer zu.

Der konnte einen Schuss des gerade eingewechselten Moritz Stoppelkamp nicht festhalten, Osako war zur Stelle.

Knapp zehn Minuten brauchte die Fortuna, um zu reagieren. Nach schöner Vorarbeit von Liendl schloss Halloran freistehend vor Löwen-Schlusmann Gabor Kiraly erfolgreich ab.

Beste Spieler bei den Löwen waren Osako und Sebastian Hertner, bei Düsseldorf überzeugten Winter-Neuzugang Liendl und Halloran.

1860 München - Fortuna Düsseldorf: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung