wird geladen

Fürth kassiert empfindliche Pleite

SID
Sonntag, 15.12.2013 | 15:31 Uhr
Arminia Bielefeld bleibt nach dem Sieg gegen Fürth im dritten Spiel nacheinander ungeschlagen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die SpVgg Greuther Fürth hat zum Rückrundenauftakt eine überraschend deutliche Pleite hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer verlor bei Arminia Bielefeld klar mit 1:4 (1:1). Für Bielefeld, das die Abstiegsränge verließ, war der zweite Sieg aus den letzten drei Spielen ein ermutigendes Signal.

Die Elf von Trainer Stefan Krämer ging nach einem Kopfball von Patrick Schönfeld (24.) in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange, weil Fürths Stephan Fürstner (26.) in einem Strafraumgewühl die Übersicht behielt und mit einem Linksschuss ausglich.

Per Direktabnahme erzielte der überragende Marc Lorenz (51.) nach dem Seitenwechsel das 2:1 für die Ostwestfalen, bevor Tim Jerat (76.) und Johannes Rahn (78.) die Begegnung entschieden.

Der Arminia waren vor 11.313 Zuschauern die jüngsten positiven Ergebnisse anzumerken. Der Aufsteiger versteckte sich nicht und hielt mit Wucht und Leidenschaft vor allem physisch gut dagegen.

Den Franken hingegen fehlte trotz spielerischer Vorteile phasenweise die gewohnte Kombinationssicherheit. Im Abschluss agierte die SpVgg zudem oft zu zögerlich und leistete sich defensiv zu viele Aussetzer.

Arminia Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung