2. Liga - 7. Spieltag

1:2! Wießmeier bringt Last-Minute-Sieg

SID
Dienstag, 25.09.2012 | 19:26 Uhr
Sandhausen und Regensburg lieferten sich ein packendes Duell
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Jahn Regensburg hat das Duell der Zweitliga-Aufsteiger gegen den SV Sandhausen gewonnen und einen Befreiungsschlag gelandet. Vor 2.500 Zuschauern erzielte Julian Wießmeier in der 90. Minute den entscheidenden Treffer für die Regensburger beim 2:1 (1:1) in Sandhausen.

Marco Pischorn hatte die Gastgeber, die erst einen Sieg auf dem Konto haben, in der 37. Minute in Führung gebracht. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Jim-Patrick Müller (45.) den Ausgleich für Regensburg, das zuletzt vier Niederlagen in Serie einstecken musste.

In der weitgehend ereignisarmen Partie sorgten die Gastgeber in der 31. Minute für die erste gefährliche Szene: Nach einem Pfostentreffer von David Blacha kam Jan Fießter alleinstehend zum Nachschuss, doch der zuletzt beim 0:1 gegen Cottbus so unglücklich agierende Jahn-Torhüter Michael Hofmann parierte glänzend.

Pischorn trifft per Kopf

Sechs Minuten später war aber auch er machtlos, als Pischorn per Kopf seinen zweiten Saisontreffer erzielte. Erst danach fanden die Gäste besser in die Partie. Müller nutzte eine Hereingabe von Marco Djuricin zum Ausgleich.

In der zweiten Hälfte drängten beide Teams auf den Sieg. Die beste Chance für Sandhausen verhinderte Hofmann, der im direkten Duell gegen Kingsley Onuegbu die Oberhand behielt. In der 90. Minute war Wießmeier auf der anderen Seite zur Stelle und bescherte dem Jahn den Auswärtserfolg.

SV Sandhausen - Jahn Regensburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung