Fussball

Friend hält 1860 München im Aufstiegsrennen

Von Ruben Zimmermann
Jubeln erlaubt - die "Löwen" dürfen nach dem Sieg weiter an die kleine Aufstiegschance glauben
© getty

Der TSV 1860 München hat am 27. Spieltag der 2. Liga mit 1:0 (1:0) beim FC Erzgebirge Aue gewonnen und den Rückstand auf den Relegationsplatz auf drei Punkte verkürzt. Das Tor des Tages vor rund 8.000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Rob Friend.

Die Löwen machten in der Anfangsphase etwas mehr Druck und wurden in der 14. Minute mit dem Führungstreffer belohnt. Nach einer Flanke von Moritz Stoppelkamp setzte sich Rob Friend im Luftduell gegen Kevin Pezzoni durch und erzielte per Kopf das 1:0. Aue-Keeper Martin Männel bekam seine Hände zwar noch an den Ball, konnte den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.

In der 22. Minute hatten die Gastgeber ihre erste Großchance. Mike Könnecke scheiterte allerdings mit einem Rechtsschuss aus aussichtsreicher Position an Torwart Gabor Kiraly. Nur fünf Minuten später hätten die Münchener dann fast ihr zweites Tor erzielt: Daniel Bierofka traf mit einem sehenswerten Schuss aus rund 25 Metern jedoch nur die Latte.

Aue zu harmlos

Zwei Minuten vor der Pause hatte Jakub Sylvestr dann die größte Ausgleichschance der Gastgeber. Nach einem Konter lief der Slowake allein auf Kiraly zu, traf mit seinem anschließenden Schuss allerdings nur den Pfosten.

Nur 30 Sekunden nach Wiederanpfiff hatte Malik Fathi dann das 2:0 für 1860 auf dem Fuß. Nach einer Flanke von Moritz Volz traf der Außenverteidiger aus spitzem Winkel allerdings nur den Pfosten.

Vier Punkte auf Relegation

Erst in den Schlussminuten wurden die Gastgeber noch einmal gefährlich: Zunächst fälschte Kai Bulöw in der 84. Minute eine Flanke an den eigenen Pfosten ab, drei Minuten später vergab Halil Savran die nächste gute Chance - Bülow rettete auf der Linie nach Savrans Flugkopfball für den bereits geschlagenen Kiraly. Am Ende blieb es allerdings beim 1:0 für die Löwen.

Aue hat damit nur vier Punkte vor dem Relegationsplatz 16 und könnte im weiteren Verlauf des Spieltags sogar noch tiefer in die Abstiegszone rutschen. Die Löwen klettern, zumindest bis Sonntag, bis auf Platz fünf nach oben.

FC Erzgebirge Aue - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung