Montag, 04.03.2013

2. Liga - 24. Spieltag

Braunschweig verpasst Rückkehr an Spitze

Zum Abschluss des 24. Spieltages in der 2. Bundesliga hat der MSV Duisburg Eintracht Braunschweig am Montagabend mit 1:0 (0:0) besiegt. Das Tor des Tages erzielte Maurice Exslager in der 62. Minute.

Maurice Exslager bejubelt seinen Treffer zum 1:0
© getty
Maurice Exslager bejubelt seinen Treffer zum 1:0

Damit verloren die Niedersachsen bereits das zweite Spiel in Folge und konnte die Niederlage von Hertha BSC gegen Dynamo Dresden nicht nutzen.

Braunschweig verharrt stattdessen einen Punkt hinter dem Hauptstadtklub auf Rang zwei, hat aber weiterhin elf Zähler Vorsprung auf Lautern auf dem Relegationsrang. Derweil verbesserte sich Duisburg im Abstiegskampf auf Platz 13.

MSV-Trainer Kosta Runjaic veränderte seine Startelf nach dem 2:2 beim VfL Bochum in der Vorwoche auf zwei Positionen: Die zuletzt gesperrten Ranisav Jovanovic und Goran Sukalo rückten für Tanju Öztürk und Benjamin Kern (Sprunggelenkprobleme) in die Mannschaft.

Bei Braunschweig begann im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen 1860 München Steffen Bohl. Pierre Merkel musste weichen.

Taktisch hohes Niveau, wenig Torraumszenen

Die Partie vor 12.000 Zuschauern in der Schauinsland-Reisen-Arena nahm gleich munter Fahrt auf und es ging ohne großes Abtasten hin und her.

Die erste gute Torchance hatte Braunschweigs Dominick Kumbela in der 14. Minute, als er sich im Laufduell gegen Dustin Bomheuer durchsetzte, aber an Felix Wiedwald im MSV-Tor scheiterte. Kurz darauf schoss Jovanovic auf der Gegenseite aus elf Metern nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

In der Folge entwickelte sich eine intensiv geführte Partie auf taktisch hohem Niveau, die sich aber größtenteils im Mittelfeld abspielte. Beide Mannschaften verteidigten sehr hoch, der finale Pass nach vorne fehlte jedoch. Weitere Tormöglichkeit blieben bis zum Pausenpfiff des Unparteiischen Robert Hartmann aus Wangen Mangelware.

Exslager mit Traumtor

Wiederum Kumbela erwischte die erste aussichtsreiche Gelegenheit im zweiten Durchgang. Nach einem Ball von Norman Theuerkauf kam der Deutsch-Kongolese in der 52. Minute per Direktabnahme frei zum Abschluss, zielte allerdings knapp am Tor vorbei.

Besser machte es Exslager zehn Minuten später auf der anderen Seite: Der Offensivmann zog aus der Distanz unhaltbar für Eintracht-Keeper Daniel Davari zur Führung der Hausherren ab. Den Gästen mangelte es daraufhin an Ideen, die Zebras verpassten erneut durch Exslager die Vorentscheidung (74.), sodass es am Ende beim nicht unverdienten 1:0 für Duisburg blieb.

Der MSV gastiert am Sonntag beim nächsten Aufstiegsanwärter, Hertha BSC. Die Eintracht ist erneut montags gefordert, wenn der 1. FC Kaiserslautern nach Braunschweig kommt.

MSV Duisburg - Eintracht Braunschweig: Daten und Fakten

Sascha Schuler

Diskutieren Drucken Startseite
4. Spieltag
5. Spieltag

22. bis 25. August

12. bis 15. September

Bundesliga
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
6AF8CF8D52C14A06BB4E8FA2E998BD91
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Der zweiten Liga-Pleite folgte gleich die dritte: Eintracht Braunschweig verlor zum Abschluss des 24. Spieltags beim abstiegsbedrohten MSV Duisburg mit 0:1.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: