2. Liga - 21. Spieltag

Blamable Pleite für St. Pauli

SID
Sonntag, 10.02.2013 | 15:31 Uhr
Frank Löning schnürte in der ersten Halbzeit einen Doppelpack für den SV Sandhausen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der FC St. Pauli taumelt immer weiter Richtung Tabellenkeller. Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger SV Sandhausen verlor das Team von Trainer Michael Frontzeck nach einer blamablen Vorstellung 1:4 (0:3) und ist seit nunmehr vier Spielen sieglos.

Der Vorsprung der Norddeutschen auf die Sandhausener, die sich mit ihrem vierten Saisonsieg auf den Relegationsrang 16 vorschoben, beträgt nur noch fünf Punkte. Frank Löning (3. und 39.), David Ulm (29./Foulelfmeter) sowie Juho Mäkelä (49.) trafen für das Team von Trainer Hans-Jürgen Boysen und sorgten damit für den wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Für Pauli, das bisher nur einen Auswärtserfolg zu Buche stehen hat, konnte Florian Kringe per Foulelfmeter (74.) nur noch Ergebniskorrektur betreiben.

Erstmals gelangen den Sandhausenern vier Treffer in einem Zweitligaspiel. Die 7.600 Zuschauer feierten schon lange vor dem Schlusspfiff - sofern sie Anhänger der Gastgeber waren. Denn nach nur drei Minuten waren die Pläne der Paulianer bereits über den Haufen geworfen. Löning kam nach einer Flanke frei zum Kopfball und vollendete sehenswert. Die Sandhausener bestimmten auch danach die Begegnung, spielten mutig nach vorne und wurden belohnt.

Wooten holt Elfemeter raus

Andrew Wooten tanzte im Pauli-Strafraum Sebastian Schachten aus, der sich letztlich nicht mehr anders als mit einem Foul zu helfen wusste - Ulm verwandelte den fälligen Strafstoß. Frontzeck reagierte und brachte bereits zehn Minuten vor der Pause in Kringe und Marius Ebbers zwei frische Kräfte. Ohne Erfolg. Löning nutzte kurz vor der Pause einen Torwartfehler von Philipp Tschauner zu seinem neunten Saisontor.

Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht. Erst vergab Mäkelä völlig frei vor Tschauner (47.), zwei Minuten später aber machte er es besser und vollendete eine Vorlage von Wooten völlig frei zum 4:0. Nach einem Foul an Florian Bruns erzielte Kringe immerhin das erste Pauli-Tor in diesem Jahr.

Beste Spieler der Gastgeber waren Löning und Wooten, bei Pauli erreichte niemand Normalform.

SV Sandhausen - FC St. Pauli: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung