Köln wartet weiter auf den ersten Sieg

SID
Freitag, 10.08.2012 | 19:52 Uhr
Thomas Bröker hatte den 1. FC Köln gegen Sandhausen per Elfmeter in Führung gebracht
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Live
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Dreier, Fehlanzeige. Dem 1. FC Köln steht nach einer erneuten Enttäuschung ein harter Gang durch die 2. Liga bevor. Der Bundesliga-Absteiger verpasste am Freitagabend bei der Heimpremiere vor halbleeren Rängen beim 1:1 (0:0) gegen den SV Sandhausen den ersten Sieg im Unterhaus.

Das Elfmetertor von Rückkehrer Thomas Bröker (63.) reichte nicht, Regis Dorn (90.) konnte für den Aufsteiger spät ausgleichen.

Gegen den Drittliga-Meister durfte Köln nach einem Urteil des DFB-Sportgerichts wegen der Rauchbomben-Würfe beim Bundesliga-Finale gegen Bayern München (1:4) nur 22.500 Dauerkartenbesitzer ins Stadion lassen.

"Fan" Lukas Podolski sagt kurzfristig ab

Als wenn es ein schlechtes Omen gewesen wäre, sagte Publikumsliebling Lukas Podolski sein Kommen kurzfristig ab. Der Nationalstürmer bereitet sich mit seinem neuen Klub FC Arsenal in Hennef auf die neue Saison in der Premier League vor und wird am Sonntag dann sein Abschiedsspiel geben.

Das Fehlen Podolskis konnte aber nicht ursächlich der Grund für die Vorstellung der Kölner sein, die zum Auftakt 0:1 in Braunschweig verloren hatten.

Regis Dorn schockt den FC spät

Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der die runderneuerte Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski bei einem Kopfball von Sandhausens Simon Tüting an die Latte (27.) Glück hatte, agierten die Gastgeber zunächst schwungvoller.

Bröker hatte mit einem Distanzschuss an den Pfosten Pech (47.), war dann aber beim Elfmeter nach einem Foul von Nicky Adler an FC-Kapitän Miso Brecko im Strafraum eiskalt vom Punkt.

Doch Dorn schockte mit seinem artistischen Treffer kurz vor Schluss die Zuschauer.

1. FC Köln - SV Sandhausen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung