Union Berlin feiert ersten Saisonsieg

SID
Freitag, 05.08.2011 | 20:08 Uhr
Thorsten Mattuschka gehörte zu den besten Akteuren von Union Berlin
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Mit einem souveränen 3:0-Erfolg hat sich Union Berlin zurückgemeldet. Gegen den SC Paderborn ließen die Hauptstädter keine Zweifel aufkommen und fuhren den ersten Saison-Sieg ein.

Union Berlin hat sich nach dem schwachen Start in der zweiten Liga zurückgemeldet und den ersten Saisonsieg eingefahren. Zwei Wochen nach dem 0:4-Debakel gegen die SpVgg Greuther Fürth rehabilitierten sich die Eisernen vor heimischer Kulisse mit dem verdienten 3:0 (1:0)-Sieg gegen den SC Paderborn.

Für die Gäste, die den Sprung auf einen der ersten drei Plätze verpassten, war es die erste Niederlage der laufenden Spielzeit.

Stuff erzielt die Führung

Vor 13.378 Zuschauern im Stadion An der alten Försterei brachte Abwehrspieler Christian Stuff die Hausherren nach einem Eckball per Kopf früh in Führung (5.). Für die Entscheidung sorgte das 20 Jahre alte Eigengewächs Christopher Quiring mit einem Doppelpack (64./66.).

Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Geschehen und kamen früh zu mehreren guten Möglichkeiten. Nach der Anfangsoffensive zogen sich die Berliner im Laufe der ersten Halbzeit jedoch etwas zurück, gaben dabei die Spielkontrolle aber nicht aus der Hand. Die Gäste kamen erst kurz vor der Pause zu ersten gefährlichen Aktion.

Paderborn zu inkonsequent

Nach dem Wechsel gestaltete Paderborn die Partie zunächst offener, agierte vor dem Tor aber nicht konsequent genug. Union dagegen zeigte nicht nur kämpferisch eine ansprechende Leistung, sondern wusste auch mit einigen ansehnlichen Kombinationen zu überzeugen.

Beste Spieler bei Union waren Kapitän Torsten Mattuschka und Quiring.

Union Berlin - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung