Union Berlin feiert ersten Saisonsieg

SID
Freitag, 05.08.2011 | 20:08 Uhr
Thorsten Mattuschka gehörte zu den besten Akteuren von Union Berlin
Advertisement
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Mit einem souveränen 3:0-Erfolg hat sich Union Berlin zurückgemeldet. Gegen den SC Paderborn ließen die Hauptstädter keine Zweifel aufkommen und fuhren den ersten Saison-Sieg ein.

Union Berlin hat sich nach dem schwachen Start in der zweiten Liga zurückgemeldet und den ersten Saisonsieg eingefahren. Zwei Wochen nach dem 0:4-Debakel gegen die SpVgg Greuther Fürth rehabilitierten sich die Eisernen vor heimischer Kulisse mit dem verdienten 3:0 (1:0)-Sieg gegen den SC Paderborn.

Für die Gäste, die den Sprung auf einen der ersten drei Plätze verpassten, war es die erste Niederlage der laufenden Spielzeit.

Stuff erzielt die Führung

Vor 13.378 Zuschauern im Stadion An der alten Försterei brachte Abwehrspieler Christian Stuff die Hausherren nach einem Eckball per Kopf früh in Führung (5.). Für die Entscheidung sorgte das 20 Jahre alte Eigengewächs Christopher Quiring mit einem Doppelpack (64./66.).

Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Geschehen und kamen früh zu mehreren guten Möglichkeiten. Nach der Anfangsoffensive zogen sich die Berliner im Laufe der ersten Halbzeit jedoch etwas zurück, gaben dabei die Spielkontrolle aber nicht aus der Hand. Die Gäste kamen erst kurz vor der Pause zu ersten gefährlichen Aktion.

Paderborn zu inkonsequent

Nach dem Wechsel gestaltete Paderborn die Partie zunächst offener, agierte vor dem Tor aber nicht konsequent genug. Union dagegen zeigte nicht nur kämpferisch eine ansprechende Leistung, sondern wusste auch mit einigen ansehnlichen Kombinationen zu überzeugen.

Beste Spieler bei Union waren Kapitän Torsten Mattuschka und Quiring.

Union Berlin - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung