Eisernen bleiben oben dran

SID
Samstag, 15.10.2011 | 14:57 Uhr
Union Berlins Trainer Uwe Neuhaus zeigt an, wo es lang gehen soll: Nach vorne
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Union Berlin behält nach dem vierten Spiel in Folge ohne Niederlage die Spitzengruppe in Sichtweite. Die Eisernen gewannen mit dem 2:0 (1:0) gegen den Karlsruher SC das fünfte Heimspiel hintereinander

Berlin weist nach dem 11. Spieltag 17 Punkte auf. Der KSC bleibt mit nur acht Zählern weiter im Tabellenkeller.

Die Treffer für die Gastgeber erzielte Christopher Quiring (15.) und Michael Parensen (79.).

Mattuschka nur an die Latte

Die Gastgeber erwischten einen guten Start und hatten schon in der 7. Minute großes Pech, als der Ball nach einem Freistoß von Torsten Mattuschka aus rund 20 Metern an der Latte landete.

Ein Freistoß war auch Ausgangspunkt des 1:0. Nach einem Fehler von KSC-Keeper Dirk Orlishaus prallte der Ball an den Körper von Quiring und von dort über die Linie.

Die verdiente Führung spiegelte den Spielverlauf der ersten 45 Minuten wider.

Erst als Union nach einer halben Stunde einen Gang zurückschaltete, kamen die Badener besser ins Spiel, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen.

Glinker entschärft Chancen

Die Probleme in der Offensive der Gäste blieb auch nach dem Wechsel offensichtlich. Der KSC war stets bemüht, blieb aber ohne Durchschlagskraft, obwohl Anton Fink den Ausgleichstreffer auf dem Fuß hatte, aber an Union-Torhüter Jan Glinker scheiterte.

Die Berliner hatten in Quiring und Mattuschka ihre stärksten Akteure. Bei den Gästen verdienten sich Gaetan Krebs und Timo Staffeldt die Bestnoten.

Union Berlin - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung