2. Liga - 19. Spieltag

Cottbus gewinnt Elfmeterschießen

SID
Samstag, 22.01.2011 | 14:55 Uhr
Marc-Andre Kruska (l.) machte das 1:0 für Energie Cottbus gegen Arminia Bielefeld
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Zwei verwandelte Elfmeter haben Energie Cottbus im Aufstiegsrennen der 2. Liga wieder in die Spur gebracht. Eine Woche nach dem 1:3 bei Fortuna Düsseldorf gewannen die Lausitzer ein kurioses Spiel gegen das weit abgeschlagene Schlusslicht Arminia Bielefeld 2:1 (1:0) und sind damit punktgleich mit dem MSV Duisburg, der den Relegationsplatz belegt (beide 34).

Für die Arminia, die 2009 noch in der Bundesliga spielte, gehen dagegen langsam die Lichter aus: Das Team von Trainer Ewald Lienen hat in 19 Spielen nur acht Punkte geholt, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt schon zehn Zähler.

Den Spielverlauf bestimmten vor 8.100 Zuschauern drei berechtigte Elfmeter. Marc-Andre Kruska (12.) verwandelte zunächst sicher zum 1:0, verschoss aber nach dem Ausgleich durch Markus Bollmann (62.) den zweiten Strafstoß. In der 79. Minute ging daher Nils Petersen zum Punkt und erzielte seinen 13. Saisontreffer zum Sieg.

Gelb-Rot für Bollmann

Wieder einmal war der Angriff der Ostwestfalen kaum seinen Namen wert. Christian Müller (43.) hatte die einzige gute Chance in der ersten Halbzeit, schlenzte den Ball aber an die Querlatte. Ansonsten hatte Cottbus die Gäste im Griff und musste gar nicht alles geben, um in einem schwachen Spiel meistens zu dominieren.

Das 1:1 allerdings war ein Weckruf, nach dem Energie den Erfolg mit viel Druck erzwang.

Der Bielefelder Torschütze Bollmann verschuldete den letzten Elfmeter und sah Gelb-Rot (78.).

Energie Cottbus - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung