Concha bei Bochum-Sieg in Berlin schwer verletzt

SID
Montag, 06.12.2010 | 22:16 Uhr
Der Bochumer Matias Concha fällt Monate aus. Diagnose: Schienbeinbruch
© Getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Am 15. Spieltag der 2. Bundesliga hat der VfL Bochum bei Union Berlin knapp mit 1:0 gewonnen. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung des Bochumers Concha.

Bundesliga-Absteiger VfL Bochum hat den zweiten Sieg in Serie teuer bezahlt. Beim 1:0 (1:0) des VfL am 15. Spieltag der 2. Bundesliga beim 1. FC Union Berlin musste Verteidiger Matias Concha nach einem bösen Foul mit einem Schienbeinbruch ausgewechselt werden. Christoph Dabrowski (18.) erzielte den Siegtreffer für Bochum.

"Die Verletzung von Concha trübt natürlich die Freude über den Sieg. Ich hoffe, dass er schnell wieder gesund wird", sagte Bochums Trainer Friedhelm Funkel.

Vor 10.899 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei erwischte Bochum gegen die stark ersatzgeschwächten Gastgeber den besseren Start.

Dabrowski trifft mit Hinterkopf

Belohnt wurden die Bemühungen der Gäste nach einer guten Viertelstunde, als Dabrowski nach einer Flanke von Mahir Saglik mit dem Hinterkopf traf. Union-Schlussmann Jan Glinker machte bei dem Gegentreffer keine gute Figur.

Die Gastgeber, die seit dem 28. August (1:2 gegen Greuther Fürth) zu Hause ungeschlagen waren, kamen erst nach der Pause zu klaren Chancen.

Unterschenkelbruch bei Concha

John Jairo Mosquera scheiterte aber sowohl freistehend (47.) als auch mit einem Kopfball (59.) am glänzend reagierenden Bochumer Torhüter Andreas Luthe.

Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung des Schweden Concha. Unions Routinier Macchambes Younga-Mouhani, der bereits in der ersten Hälfte durch überharte Aktionen aufgefallen war, rauschte an der Mittellinie mit dem Fuß voran in Concha hinein und traf den Rechtsverteidiger am Unterschenkel.

Dabei erlitt Conchar offenbar einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitten. Das bestätigte VfL-Trainer Friedhelm Funkel nach der Partie. Damit dürfte Concha einige Monate ausfallen. "Das ist Fußball. Aber es tut mir natürlich leid", sagte Übeltäter Younga-Mouhani.

Union Berlin - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung