2. Liga - 14. Spieltag

Fürth beendet Löwen-Serie

SID
Montag, 29.11.2010 | 22:15 Uhr
Fürths Bernd Nehrig (l.) behauptet sich gegen Löwen-Talent Moritz Leitner
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die SpVgg Greuther Fürth hat in der 2. Bundesliga Kontakt zu den Aufstiegsplätzen gehalten und dem TSV 1860 München die erste Niederlage seit dem dritten Spieltag beigebracht.

Zum Abschluss des 14. Spieltags der 2. Liga gewannen die Franken das bayerische Derby verdient mit 1:0 (1:0) und liegen damit nur drei Punkte hinter Rang zwei zurück.

Kingsley Onuegbu (27.) erzielte das entscheidende Tor gegen die Löwen, die weiterhin Achter sind.

"Wir haben perfekt gegen den Ball gearbeitet, Respekt vor der läuferischen und spielerischen Leistung meiner Mannschaft. Die Löwen konnten sich kaum eine Chance erspielen. Wenn der Pfosten nicht zweimal im Weg gestanden hätte, wäre das Spiel schon vorher entschieden gewesen", sagte Fürths Trainer Mike Büskens.

Fürth nutzt gleich die erste Chance

Vor 6870 Zuschauern im Fürther Ronhof fanden beide Mannschaften bei schwierigen Verhältnissen auf dem teils schneebedeckten tiefen Geläuf nur schwer ins Spiel.

Schon mit der ersten Torchance gingen die Gastgeber in Führung, als sich Angreifer Onuegbu nach Kopfballvorlage von Leonhard Haas im Strafraum durchsetzte und sein viertes Saisontor erzielte. Nur drei Minuten später verpasste Nicolai Müller das 2:0, als er aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf (33.).

Der Pfosten rettet erneut

Auch nach der Pause hatten die Greuther mehr vom Spiel und erneut stand Müller im Mittelpunkt. Zunächst scheiterte der Mittelfeldspieler zum zweiten Mal am Pfosten (52.), kurz darauf setzte er frei vor Löwen-Keeper Gabor Kiraly den Ball am Tor vorbei (54.).

Die zuletzt zehn Mal in Folge ungeschlagenen Münchner blieben bei ihrer dritten Saison-Niederlage insgesamt zu harmlos.

Greuther Fürth - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung