2. Liga - 34. Spieltag

KSC verpasst erhofftes Erfolgserlebnis

SID
Sonntag, 09.05.2010 | 17:03 Uhr
Für Markus Schupp und den KSC reichte es gegen Fürth nur zu einem Unentschieden
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der Karlsruher SC hat das erhoffte Erfolgserlebnis zum Abschluss einer durchwachsenen Saison verpasst. Die Badener kamen am 34. Spieltag nicht über ein 1:1 (1:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth hinaus und landeten ein Jahr nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Tabellenmittelfeld der 2. Liga.

Anton Fink (19.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Fürths Christopher Nöthe (36.) glich mit seinem 15. Saisontreffer aber noch aus. Trotzdem blieb der KSC auch in der siebten Partie in Folge unbesiegt.

Bereits vor dem Spiel hatte eine Entscheidung von Karlsruhes Trainer Markus Schupp für Unruhe gesorgt. Der Ex-Profi verzichtete gegen Fürth auf den Einsatz von Stammkeeper Markus Miller und nahm dem KSC-Urgestein damit die Chance, sich vor heimischer Kulisse von den Fans zu verabschieden.

Miller hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, den Klub nach sieben Jahren zu verlassen. KSC-Sportdirektor Arnold Trentl hatte dem 28-Jährigen zuvor erklärt, dass die Finanzlage der Badener es nicht zulasse, seinen Vertrag zu verlängern. Für Miller stand Kristian Nicht im Tor.

Die Gastgeber setzten die Fürther gleich unter Druck. Nach einem Pass von Timo Staffeldt scheiterte Fink zunächst an Keeper Max Grün, versenkte aber den Nachschuss. Gleich ihre erste Chance nutzten die bis dato sehr passiven Franken. Nöthe köpfte nach Flanke von Stephan Schröck aus kurzer Entfernung ein.

Nach dem Wechsel verflachte die auch im ersten Abschnitt nur durchwachsene Partie weiter. Chancen blieben Mangelware. Staffeldts Weitschuss (68.) verfehlte knapp das Ziel. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass es vor rund 15.500 Zuschauern im Wildparkstadion nicht mehr um allzu viel ging. Beim KSC überzeugten Fink und Staffeldt. Torwart Grün und Torschütze Nöthe verdienten sich bei Fürth die besten Noten.

Karlsruher SC - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung