2. Liga - 29. Spieltag

Berliner Durststrecke hält auch gegen KSC an

SID
Samstag, 03.04.2010 | 14:56 Uhr
Im Spiel gegen Karlsruhe hinterließ Union Berlin insgesamt den etwas besseren Eindruck
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Die Durststrecke von Union Berlin hält an. Der Aufsteiger trennte sich zum Auftakt des 29. Spieltages 1:1 (1:1) vom Karlsruher SC und wartet dadurch bereits seit sieben Spielen auf einen Sieg.

Union, das im Unterhaus noch nie gegen den KSC gewinnen konnte, verharrt ebenso wie die Badener weiter im Mittelfeld. Vor 12.500 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei gingen die Hausherren in der 10. Minute durch einen von Torsten Mattuschka verwandelten Handelfmeter in Führung.

Sebastian Langkamp soll den Ball im KSC-Strafraum mit der Hand berührt haben. Nur fünf Minuten später gelang dem KSC durch Anton Fink der Ausgleich.

Union dominiert nach der Pause

Die Gäste waren vor der Pause die dominierende Mannschaft, klare Torchancen blieben aber Mangelware. Nach dem Seitenwechsel waren die Berliner das agilere Team.

Dominic Peitz (53.), Karim Benyamina (59.) und Mattuschka (72.) vergaben aber große Chancen für die Hausherren, die zumindest hinten nichts mehr anbrennen ließen.

Beste Spieler auf Seiten der Berliner waren Mattuschka und Michael Bemben. Die Gäste hatten in Fink und Alexander Iaschwili ihre auffälligsten Akteure.

Union Berlin - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung