Koblenz mit wichtigem Sieg gegen Fürth

SID
Freitag, 19.03.2010 | 19:48 Uhr
Für Fürth-Trainer Mike Büskens gab es an seinem 42. Geburtstag kein Geschenk
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Durch einen kuriosen Treffer von Emmanuel Krontiris ging Koblenz in Führung. Im zweiten Durchgang lieferte dann Stephan Fürstner per Eigentor Schützenhilfe. Damit sammelt Tus Koblenz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf.

Die TuS Koblenz hat einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Liga gemacht. Die Mannschaft von Trainer Petrik Sander kam gegen die SpVgg Greuther Fürth zu einem 2:0 (1:0) und holte damit den zweiten Sieg in Folge. Mit 24 Punkten rückte Koblenz bis auf zwei Punkte an den Relegationsplatz 16 heran.

Dagegen kassierte Fürth nach vier Spielen wieder eine Niederlage, bleibt aber mit 36 Zählern im Tabellenmittelfeld. Vor 6796 Zuschauern im Stadion Oberwerth brachte Emmanuel Krontiris die Koblenzer auf die Siegerstraße (15.) und sorgte zugleich für den ersten Gegentreffer der Franken nach 375 Minuten.

Die Fürther Hoffnungen auf einen Punktgewinn wurden schließlich durch ein Eigentor von Stephan Fürstner endgültig zunichte gemacht (57.).

Mit großem Einsatz und hoher Laufbereitschaft rissen die Koblenzer die Partie an sich und wurden schnell durch den kuriosen Führungstreffer von Krontiris belohnt, dessen verunglückte Flanke direkt ins Tor ging.

Kurios war auch der zweite Treffer. Nach einer Flanke von Andreas Glockner köpfte Fürstner den Ball fast unbedrängt ins eigene Tor. Bei Koblenz waren Krontiris und Edmond Kapllani die besten Spieler. Auf Seiten der Gäste wussten Marino Biliskov und Nicolai Müller zu gefallen.

TuS Koblenz - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung