2. Liga - 24. Spieltag

Nullnummer im Abstiegskampf

SID
Freitag, 26.02.2010 | 19:52 Uhr
Gerhard Tremmel hielt für Energie einen Punkt in Frankfurt fest
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Der FSV Frankfurt hat im Abstiegskampf einen wichtigen Sieg verpasst und musste sich gegen Energie Cottbus mit einem 0:0 begnügen. Auch die Gäste müssen ihren Blick weiter nach unten richten.

Der Druck auf Trainer Claus-Dieter Wollitz wird bei Energie Cottbus immer größer. Am 24. Spieltag der 2. Bundesliga kamen die Lausitzer beim FSV Frankfurt nicht über ein 0:0 hinaus und müssen den Blick weiter nach unten richten.

Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen hat Cottbus mit 28 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang, den die Frankfurter (22) belegen.

Mölders als Unglücksrabe

Der seit fünf Runden ungeschlagene FSV darf nach dem Punktgewinn weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Die Gastgeber bestimmten in der Anfangsphase das Geschehen und kamen in der 23. Minute zu einer Chance, doch Marc Gallego verzog. Auf der Gegenseite setzte Nils Petersen (26.) Kopfball am Tor vorbei, wenig später klärte FSV-Torhüter Patric Klandt gegen Emil Jula (32.).

Für die Frankfurter hatt Sascha Mölders dreimal die Gelegenheit zum Führungstreffer. Zweimal scheiterte der Stürmer an Energie-Schlussmann Gerhard Tremmel (43./79.), in der 56. Minute setzte Mölders den Ball am Tor vorbei. Beste Spieler bei den Frankfurtern waren Alexander Klitzpera und Vlad Munteanu, auf Seiten der Cottbuser konnten Torhüter Gerhard Tremmel und Sascha Dum überzeugen.

FSV Frankfurt - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung