2. Liga - 24. Spieltag

Duisburg lässt zwei Punkte liegen

SID
Freitag, 26.02.2010 | 19:50 Uhr
Srdjan Baljak (r.) traf für den MSV Duisburg zum 2:2
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der MSV Duisburg hat im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Im Nachbarschaftsduell gegen Rot-Weiß Oberhausen kamen die Zebras am 24. Spieltag der 2. Liga nicht über ein 2:2 (2:2) hinaus und verpassten den Sprung auf Tabellenplatz vier.

Für RWO dagegen war der Punkt, den Moritz Stoppelkamp mit zwei Toren sicherstellte, wertvoll im Kampf gegen den Abstieg.

Der Vorsprung vor dem FSV Frankfurt auf dem Relegationsplatz beträgt weiter drei Zähler. 17.844 Zuschauer in der MSV-Arena sahen das dritte Heimspiel der Zebras in Folge ohne Sieg.

Damit blieb das Team von Trainer Milan Sasic, das nur eines der letzten fünf Spiele gewann, mit 39 Punkten auf dem sechsten Platz, der Rückstand auf den FC Augsburg auf Rang drei beträgt fünf Zähler.

Doppelpack von Stoppelkamp

Stoppelkamp brachte die Gäste schon in der siebten Minute nach einem Konter in Führung. Fünf Minuten später gelang Caiuby per Kopf nach einer Flanke von Ivica Grlic der Ausgleich.

In der 29. Minute schien dann Srdjan Baljak mit seinem vierten Tor im siebten Spiel die Duisburger auf die Siegerstraße gebracht zu haben.

Doch nur zwei Minuten später sorgte Stoppelkamp mit seinem fünften Saisontor wieder für den Ausgleich.

Beste Spieler beim MSV waren Baljak und Grlic. Bei den Kleeblättern überzeugte neben Stoppelkamp noch Mike Terranova.

MSV Duisburg - Rot-Weiß Oberhausen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung