2. Liga - 22. Spieltag

Bielefeld schafft Sprung auf Platz drei

SID
Freitag, 12.02.2010 | 20:04 Uhr
Giovanni Federico (3.v.r.) erzielte den Siegtreffer für Arminia Bielefeld
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Live
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Arminia Bielefeld hat den Sprung auf den Relegationsplatz der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Die Ostwestfalen kamen im Derby bei Schlusslicht Rot Weiss Ahlen in Unterzahl zu einem 1:0 (0:0)-Sieg und verdrängten mit nun 40 Punkten zumindest bis Sonntag den FC Augsburg vom dritten Platz.

Für Ahlen gab es dagegen nach zuvor zwei Siegen in Folge wieder einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

Vor 5212 Zuschauern im Wersestadion erzielte Giovanni Federico in der 62. Minute das Tor des Tages. Der Mittelfeldspieler traf aus gut 20 Metern und lies dabei RW-Torhüter Sascha Kirschstein nicht gut aussehen.

Michael Lamey sieht Rot

Dabei mussten die Bielefelder ab der 47. Minute in Unterzahl agieren, nachdem Michael Lamey die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels gesehen hatte.

Bei schwierigen Platzverhältnissen und Minustemperaturen entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel, das die Gastgeber lange Zeit offen gestalten konnte.

Die Arminia kam nur selten zu zwingenden Aktionen und präsentierte sich häufig zu einfallslos. Stattdessen hatte Ahlen durch Momar N´Diaye die beste Chance im ersten Durchgang.

Beste Akteure bei den Hausherren waren N´Diaye und Nils Döring, bei Bielefeld gefielen besonders Federico und Dennis Eilhoff.

Rot Weiss Ahlen - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung