Rostock verpasst Befreiungsschlag

SID
Mittwoch, 24.02.2010 | 20:26 Uhr
Tim Sebastian erledigte seinen Job in der Defensive sehr zuverlässig
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Auch unter dem neuen Trainer Thomas Finck kann der abstiegsbedrohte Zweitligist Hansa Rostock nicht gewinnen. In einem Nachholspiel vom 20. Spieltag kamen die Gastgeber im Ost-Derby gegen Union Berlin nicht über ein 0:0 hinaus und bleiben damit zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg.

Hansa, das am Montag Andreas Zachhuber beurlaubt hatte, bleibt mit lediglich drei Zählern schlechteste Rückrundenmannschaft.

Mit 25 Punkten beträgt der Vorsprung auf den FSV Frankfurt auf dem Relegationsplatz vier Zähler. Union bleibt mit dem Unentschieden im oberen Tabellenmittelfeld. Als Achter hat der Aufsteiger 34 Punkte auf dem Konto.

Walke verhindert Rückstand

Vor 17.000 Zuschauern begannen die Rostocker engagiert und hatten in den ersten 20 Minuten ein Übergewicht, konnten die Vorteile aber nicht in klare Tormöglichkeiten ummünzen.

Die Gäste kamen nach der Anfangsphase besser ins Spiel und hatten durch eine Doppelchance von John Mosquera und Christian Stuff (29.) die große Möglichkeit zur Führung, doch Torhüter Alexander Walke hielt beide Schüsse aus kurzer Distanz.

Für Union rettete in der 44. Minute Stuff bei einem Kopfball von Tobias Jänicke vor der Linie.

Sebastian trifft die Latte

Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Rostocker überlegen, blieben aber weiter vor dem Tor zu ungefährlich. Bei Union hatte Peitz (61.) die Chance zur Führung, scheiterte aber erneut an Walke.

In der Nachspielzeit traf Hansa-Verteidiger Tim Sebastian mit einem Kopfball nur die Latte, ein weiteren Kopfball von Fin Bartels wehrte ein Berliner Verteidiger vor der Torlinie ab.

Beste Spieler aufseiten der Gastgeber waren Innenverteidiger Orestes und Walke, bei Union überzeugten Stuff und Torsten Mattuschka.

Hansa Rostock - Union Berlin: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung