2. Liga - 20. Spieltag

Augsburg festigt dank Michael Thurk Rang drei

SID
Samstag, 30.01.2010 | 14:59 Uhr
Michael Thurk erzielte gegen Bielefeld bereits seine Saisontore Nummer 18 und 19
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Club Friendlies
SaLive
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
SaLive
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Der FC Augsburg hat sich dank Michael Thurk auf dem Relegationsplatz der 2. Liga festgesetzt.

Die Schwaben feierten beim 3:1 (1:0) gegen Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld ihren vierten Sieg in Folge und vergrößerten damit den Abstand auf die zuvor punktgleichen Ostwestfalen, Fortuna Düsseldorf und den MSV Duisburg auf drei Punkte.

Das zweite für Samstag angesetzte Spiel des 20. Spieltages zwischen Hansa Rostock und Aufsteiger Union Berlin musste aufgrund der widrigen Witterung abgesagt werden.

In Augsburg war vor 15.477 Zuschauern einmal mehr Torjäger Thurk der Mann des Tages bei den Hausherren. In der 25. und 48. Minute entschied der Goalgetter das Spiel mit seinen Saisontoren 18 und 19 nahezu im Alleingang.

Thurk profitiert von Hartmann-Fehlern

Dabei profitierte der Stürmer jeweils von Fehlern des 20 Jahre alten Bielefelder Torwarts Niklas Hartmann, der in der 13. Minute für den verletzten Südafrikaner Rowen Fernandez eingewechselt worden war und so zu seinem Debüt im Profifußball kam.

Stammkeeper Dennis Eilhoff war wegen einer Stirnhöhlenvereiterung zu Hause geblieben. Für den Schlusspunkt sorgte der Sekunden zuvor eingewechselte Sandor Torghelle (90.).

Der Sieg der Hausherren, die das Hinspiel 2:1 gewonnen hatten, war verdient. Marcel Ndjeng, dessen beherzter Weitschuss aus 23 Metern vor dem 2:0 Hartmann vor die Füße von Thurk faustete, hätte bereits vor der Pause erhöhen können.

Buck muss vorzeitig zum Duschen

Nach dem 1:2 durch Giovanni Federicos zehnten Saisontreffer in der 53. Minute wurde es noch einmal spannend, zumal die Augsburger durch eine Gelb-Rote Karte gegen Stefan Buck (61.) dezimiert wurden.

Bielefeld, das von seinen letzten neun Spielen nur eins gewann, konnte aus der Überzahl aber kein Kapital schlagen.

Beste Spieler bei den Hausherren waren Thurk und Torwart Simon Jentzsch, beim Bundesliga-Absteiger vermochten besonders Rüdiger Kauf und Franck Guela zu gefallen.

FC Augsburg - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung