Der FCK ist Herbstmeister!

SID
Freitag, 11.12.2009 | 19:54 Uhr
Erik Jendrisek (r.) und Adam Nemec feierten den sechsten FCK-Sieg in Folge
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der 1. FC Kaiserslautern hat sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga gesichert und seine beeindruckende Siegesserie weiter ausgebaut.

Die Pfälzer kamen im Südwest-Derby gegen die TuS Koblenz zu einem 3:0 (1:0) und verbuchten damit den sechsten Sieg in Serie.

Mit 39 Punkten vergrößerte der FCK zugleich den Vorsprung auf Verfolger FC St. Pauli zumindest bis Sonntag auf sieben Punkte.

Koblenz liegt unterdessen nach der fünften Niederlage aus den letzten sechs Partien mit zwölf Zählern weiter auf dem 16. Tabellenplatz, womit die Luft für den umstrittenen Trainer Uwe Rapolder immer dünner wird.

Rapolder vor dem Aus

Womöglich war es für den früheren Bundesliga-Trainer das letzte Spiel auf der TuS-Trainerbank.

"Wir werden Gespräche führen. Man muss ehrlich miteinander umgehen", sagte Rapolder und polterte Richtung Vorstand: "Da werden Dinge gestreut, das ist schon bösartig. Das habe ich nicht verdient. Es gibt drei Leute im Vorstand, die mich schon länger weghaben wollen. Die Stimmung ist schon vergiftet."

Vor 35.789 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion machte Adam Nemec (16.), Erik Jendrisek (58.) und Srdjan Lakic (79.) den zwölften Saisonerfolg des FCK perfekt.

Den Gastgebern genügte dabei eine mittelmäßige Leistung, um gegen den Südwest-Rivalen die Oberhand zu behalten.

Yelldell mit Patzer

Koblenz präsentierte sich harmlos und kam kaum zu gelungenen Offensivaktionen. Der FCK-Führungstreffer resultierte dann auch aus einem krassen Fehler der Gäste.

Ervin Skela spielte den Ball unbedrängt in die Füße von Sidney Sam, der schließlich mustergültig Nemec bediente. Für den Slowaken war es der fünfte Saisontreffer.

Auch beim zweiten Treffer leistete Koblenz tatkräftig Schützenhilfe, als Torwart David Yelldell bei einem Klärungsversuch außerhalb des Strafraums eine unglückliche Figur machte.

Bei Kaiserslautern verdienten sich Sam und Jendrisek die Bestnoten. Auf Koblenzer Seite wusste nur Manuel Hartmann zu gefallen.

1. FC Kaiserslautern - TuS Koblenz: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung