Sieg gegen FSV: Union klettert auf Aufstiegsplatz

SID
Freitag, 30.10.2009 | 19:53 Uhr
Unions Hüzeyfe Dogan sorgte mit seinem Tor für die Entscheidung gegen Frankfurt
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Aufsteiger Union Berlin darf weiter vom Durchmarsch in die Bundesliga träumen. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus feierte am elften Spieltag der zweiten Liga einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FSV Frankfurt und kletterte auf einen Aufstiegsplatz.

Hüzeyfe Dogan erzielte in der 37. Minute das entscheidende Tor, das die Eisernen vom vierten auf den zweiten Rang beförderte.

Dogan traf nach einem Freistoß von Michael Parensen mit einem Schuss aus acht Metern.

Die Berliner hatten allerdings Glück, dass Schiedsrichter Robert Kempter (Sauldorf) das Tor anerkannte. Bernd Rauw hatte bei Dogans Schuss im Abseits gestanden und Frankfurts Schlussmann Patric Klandt die Sicht genommen.

Guter Auftritt des FSV

Die Frankfurter, die bislang nur ein Saisonspiel gewannen und auch ihre sechste Auswärtspartie verloren, machten es den Gastgebern vor 13.519 Zuschauern an der Alten Försterei schwer.

Doch in der Offensive brachte der Tabellenvorletzte nur wenig zustande. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Cidimar (83.).

Beste Berliner waren Daniel Göhlert und Christoph Menz. Beim FSV gefielen Markus Husterer und Alexander Voigt.

Union Berlin - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung