2. Liga - 1. Spieltag

Union mit Traumstart

SID
Freitag, 07.08.2009 | 19:49 Uhr
Torjäger Karim Benyamina erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für Union
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
SoJetzt
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Ajax -
Groningen
Premier League
Live
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Live
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Das erste Spiel als Aufsteiger - und gleich ein Kantersieg: Dank eines überragenden Karim Benyamina deklassieren die Eisernen RW Oberhausen. Ein Ex-Bremer trifft ebenso.

Union Berlin ist nach fünfjähriger Abstinenz eindrucksvoll in die 2. Liga zurückgekehrt. Die Eisernen, die im DFB-Pokal gegen Werder Bremen (0:5) noch Lehrgeld bezahlen mussten, setzten sich bei Rot-Weiß Oberhausen 3:0 (1:0) durch.

RWO hat damit saisonübergreifend nur eines der letzten elf Spiele gewonnen. Vor 5895 Zuschauern erzielte in John Jairo Mosquera ausgerechnet der einzige Neuzugang in der Startformation der Berliner das Führungstor (42.).

Karim Benyamina erhöhte in der zweiten Halbzeit per Kopf auf 2:0 (64.), Torsten Mattuschka traf zum 3:0-Endstand (67.).

RWO setzt auf neues Quartett

Die Oberhausener, bei denen Trainer Jürgen Luginger in Oliver Petersch, Daniel Gordon, Heinrich Schmidtgal und Ronny König gleich vier Neue von Beginn an aufbot, versuchten in der Anfangsphase das Spiel an sich zu reißen.

Ein probates Mittel gegen die dichtgestaffelte Berliner Abwehr fanden die Hausherren aber nicht. Mosquera, der von Bundesligist Werder Bremen ausgeliehen ist, scheiterte in der 31. Minute nach Vorarbeit von Benyamina noch am Pfosten.

Elf Minuten später machte es das Sturmduo dann besser. Der 21 Jahre alte Mosquera schloss einen Konter nach einem Musterpass von Benyamina in der 42. Spielminute erfolgreich ab.

Benyamina überragend

In der zweiten Halbzeit machten die Berliner mit einem Doppelschlag den Sieg perfekt. Zunächst traf Benyamina nach Vorarbeit von Mattuschka per Kopf (64.), drei Minuten später war Mattuschka selbst erfolgreich.

Beste Spieler auf Seiten der Gäste waren Benyamina und Marco Gebhardt, bei den Oberhausenern hinterließen Markus Heppke und Schmidtgal den besten Eindruck.

Oberhausen - Union Berlin: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung