Die Doppelpacker

Von SPOX
Montag, 31.08.2009 | 22:33 Uhr
Die Matchwinner in Fürth: Giovanni Federico (l.) und Pavel Fort von Arminia Bielefeld
© Getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

In die SKY-Top-11 des 4. Spieltags schaffen es diesmal nur Stürmer, die zweimal getroffen haben. Aber auch ein Mittelfeldspieler traf doppelt - das erste Mal in seiner Karriere.

Daniel Masuch (SC Paderborn 07): Der Paderborner bleibt auch in seinem dritten Zweitligaeinsatz ohne Gegentor. Gegen Kaiserslautern rettete der Keeper mit sechs Paraden den Punktgewinn.

Antonio Rukavina (TSV 1860 München): Kein Löwen-Akteur wurde häufiger gefoult als Rukavina - vier Mal.

Fabio Morena (FC St. Pauli): Der Pauli-Abwehrchef bestätigte seine ansteigende Formkurve in Karlsruhe und hielt den Laden mit Übersicht und Erfahrung dicht.

Thomas Schlieter (Rot-Weiß Oberhausen): Der Abwehrspieler hatte nach Mannschaftskollege Schmidtgal die meisten Ballkontakte bei RWO. Dazu fanden 71% seiner Pässe einen Abnehmer im eigenen Team.

Giovanni Federico (Arminia Bielefeld): Der Neuzugang hatte nach seinem Teamkollegen Fort die meisten Torschussbeteiligungen. Außerdem zappelte einer seiner zwei Torschüsse in den Maschen.

Matthias Lehmann (FC St. Pauli): Der Mittelfeldspieler erzielte seinen ersten Doppelpack in seiner Karriere und sicherte damit den Dreier der Hanseaten beim Auswärtsspiel in Karlsruhe.

Kenan Sahin (Union Berlin): Erzielte mit einem satten Linkschuss die Führung in Augsburg. Gute Quote: Zweites Spiel von Beginn an, zweites Tor.

Mihai Tararache (MSV Duisburg): Brachte den MSV mit einem ordentlichen Pfund auf die Siegerstraße und zeigte sich gewohnt zweikampfstark. Sein bislang bestes Spiel in dieser Saison.

Benjamin Auer (Alemannia Aachen): Der Angreifer war an allen drei Toren der Aachener beteiligt: zwei Treffer erzielte er selbst, ein Tor bereitete er vor.

Pavel Fort (Arminia Bielefeld): Bielefeld lag mit 0:2 in Fürth zurück, dann trumpfte der Angreifer auf, besorgte mit zwei Treffern den Ausgleich und führte sein Team damit auf die Siegerstraße.

Mike Terranova (Rot-Weiß Oberhausen): Zwei Torschüsse gab Terranova auf das Tor von Hansa Rostock ab, beide Male klingelte es - und Oberhausen nahm drei wichtige Punkte aus der Hansestadt mit.

Ergebnisse und Tabelle der Zweiten Liga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung