Frankfurt verliert, bleibt aber drin

SID
Sonntag, 24.05.2009 | 15:50 Uhr
Stürmer Marius Ebbers erzielte seine Saisontreffer neun und zehn für die Hamburger
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der FSV Frankfurt hat trotz einer 0:2 (0:1)-Niederlage beim FC St. Pauli den direkten Klassenerhalt in der 2. Liga geschafft. Am Ende belegen die Hessen Rang 15.

Der Aufsteiger profitierte von der Niederlage des direkten Kontrahenten VfL Osnabrück beim MSV Duisburg und muss deshalb als 15. nicht in die Relegationsspiele gegen den SC Paderborn.

Mario Ebbers (44., 53.) sorgte mit einem Doppelpack für den elften Heimsieg der Hamburger, die ihre zweite Saison in der 2. Liga auf dem achten Platz beendeten.

Die Partie vor 23.201 Zuschauern im erneut ausverkauften Stadion am Millerntor begann vielversprechend. Der Hamburger Jan-Philipp Kalla (7.) hatte mit einem Lattenschuss die erste Großchance.

Ebbers erledigt FSV im Alleingang

Auf der anderen Seite klärte Florian Bruns einen Kopfball von Matias Cenci erst im letzten Moment auf der Linie (15. ). Danach verflachte das Spiel allerdings, bis Ebbers nach einem schönen Zuspiel von Björn Brunnemann frei vor Patric Klandt auftauchte und dem FSV-Keeper keine Abwehrchance gab.

Der ehemalige Aachener sorgte acht Minuten nach Wiederbeginn für die Entscheidung, als er nach einem schönen Doppelpass mit Bruns erneut traf. Frankfurt hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen und kassierte die fünfte Auswärtspleite hintereinander.

Ebbers und Björn Brunnemann, der St. Pauli verlassen wird, waren die besten Spieler bei den Gastgebern. Bei den Hessen konnte lediglich Youssef Mokhtari gefallen.

St. Pauli - Frankfurt: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung