Montag, 03.03.2008

Premier Top-Elf, 2. Liga

Das Hoffenheimer Dreieck

München - Hoffenheim fertigte Osnabrück ab und schnuppert am Aufstieg - klar, dass sich das in der Premiere Top-Elf des 22. Spieltags widerspiegelt. Nicht fehlen dürfen nach dem 4:3-Sieg natürlich auch die Offenbacher. 

Fußball, 2. Bundesliga, Top 11
© Getty

Axel Keller (Aue): Die Erzgebirgler verloren beim Tabellenführer Mönchengladbach mit 0:2. Der Schlussmann der Veilchen verhinderte aber mit elf tollen Paraden eine weitaus höhere Pleite.

Moses Sichone (Offenbach): Der Sambier eröffnete das Schützenfest am Bieberer Berg und wurde Opfer eines Monsterfouls von Paulis Alexander Ludwig, der dafür des Feldes verwiesen wurde.

Marko Lomic (Koblenz): Bediente Ardian Djokaj mit einem Traumpass, der zum 1:0 führte - Lomics siebte Torvorlage der Saison. Kleines Manko: Der Serbe schaut beim nächsten Spiel zu, denn er kassierte seine fünfte Gelbe.

Kevin Schlitte (Freiburg): Seit langem wieder in der Startelf und gleich gelingt ihm nach Dennis Aogos Ecke per Kopf die Führung für die Breisgauer.

Carlos Eduardo (Hoffenheim): Brillierte in der zentralen Rolle und war mit seinem Treffer daran beteiligt, dass der Aufsteiger auf dem Sprung ist, noch eine Etage höher zu klettern.

Sejad Salihovic (Hoffenheim): Kam für Francisco Copado ins Team und legte prompt zwei Tore auf. In der Statistik liegt er mit Marcel Ndjeng mit elf Torvorlagen gleichauf - Ligaspitze!

Andre Oliveira de Lima (Köln): Zum ersten Mal seit September 2007 wieder in der Startelf. Der Brasilianer bereitete einen Treffer vor und setzte erkennbare spielerische Impulse.

Ricardo Sousa (Offenbach): Der Matchwinner schlenzte den Ball aus 20 Metern mit links zum 4:3 ins Tor - und sah für seinen Jubel Gelb-Rot, denn sein Trikot rutschte ihm auf mysteriöse Art und Weise zu weit nach oben. Getroffen, gewonnen, gesperrt.

Rob Friend (Gladbach): In dem Spiel so richtig in Gladbach angekommen: Der Kanadier bereitete mit einem starken Pass das 1:0 vor und markierte selbst den Endstand.

Chinedu Obasi (Hoffenheim): Sensationelles Tor mit dem Außenrist des Nigerianers. Wenn Franck Ribery so trifft, ergießt sich die Journaille in Superlativen.

Ronny König (Wiesbaden): In der Rückrunde läuft es für ihn sensationell gut: Mit seinem Doppelpack gegen Augsburg zog er mit Suat Türker gleich und erhöhte sein Torkonto auf fünf.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.