Fussball

VfB Stuttgart: Verteidiger Marcin Kaminski fällt mit Kreuzbandriss lange aus

SID
Marcin Kaminski hat sich beim Sieg des VfB gegen Hannover schwer am Knie verletzt.

Zweitligist VfB Stuttgart muss voraussichtlich sechs Monate auf Marcin Kaminski verzichten. Der Verteidiger zog sich gleich im ersten Saisonspiel gegen Hannover 96 (2:1) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Das gaben die Schwaben nach einer Untersuchung am Samstag bekannt.

Der in der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf verliehene Kaminski hatte sich nach nicht einmal 30 Minuten verletzt. "Ich habe das Gefühl, dass etwas passiert ist. Ich denke, es ist nicht so gut", hatte der Pole schon unmittelbar nach der Begegnung gesagt.

Erst kurz vor dem Saisonstart hatte auch VfB-Mittelstürmer Sasa Kalajdzic einen Kreuzbandriss erlitten, bei dem Österreicher rissen zudem der Außenmeniskus und das Innenband.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung