Fussball

2. Liga: St. Pauli trennt sich von Trainer Kauczinski und Sportchef Stöver - Luhukay übernimmt

Von SPOX/SID
Markus Kauczinski ist nicht länger Trainer des FC St. Pauli.

Zweitligist St. Pauli hat sich von Trainer Markus Kauczinski und Sportchef Uwe Stöver getrennt. Ein Nachfolger für Kauczinski ist bereits gefunden.

Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Neuer Trainer wird der Niederländer Jos Luhukay (55), die Aufgaben von Stöver übernimmt interimsmäßig bis zum Saisonende Geschäftsführer Andreas Rettig (55). Die neuen sportlich Verantwortlichen werden am Donnerstag gemeinsam vorgestellt.

"Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, gerade weil wir Uwe und Markus persönlich sehr schätzen. Aber im Sinne des FC St. Pauli halten wir diesen Schritt für notwendig, um die Saison sportlich erfolgreich zu beenden und die Weichen für die neue Saison stellen zu können", erklärte Vereinspräsident Oke Göttlich die Entscheidung.

Uwe Stöver: "Es gab unterschiedliche Auffassungen"

St. Pauli rangiert aktuell auf Platz sechs der zweiten Liga. In den vergangenen acht Ligaspielen holten die Kiezkicker lediglich zwei Siege und ein Remis.

"Natürlich hätte ich gerne weitergearbeitet, allerdings gab es in der weiteren Vorgehensweise und Ausrichtung unterschiedliche Auffassungen. Diese habe ich zu respektieren. Aber ich wünsche dem Verein alles erdenklich Gute für die weitere Zukunft", sagte Uwe Stöver.

Jos Luhukay kann Aufstieg

Kauczinski-Nachfolger Luhukay arbeitete zuletzt in England bei Sheffield Wednesday. Luhukay arbeitete in Deutschland unter anderem für den VfB Stuttgart, Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach, FC Augsburg und den SC Paderborn.

Mit Gladbach, Augsburg und Hertha gelang ihm jeweils der Aufstieg in die Bundesliga.

Die Tabelle der 2. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Köln2770:313957
2.Hamburger SV2839:31851
3.1. FC Union Berlin2843:261748
4.SC Paderborn 072862:422045
5.Holstein Kiel2853:421145
6.FC Sankt Pauli2839:42-344
7.1. FC Heidenheim2840:34643
8.SSV Jahn Regensburg2841:40141
9.Arminia Bielefeld2842:44-238
10.SpVgg Greuther Fürth2830:44-1437
11.VfL Bochum2838:41-335
12.SG Dynamo Dresden2832:39-733
13.SV Darmstadt 982839:48-933
14.FC Erzgebirge Aue2835:40-532
15.SV Sandhausen2832:40-827
16.Magdeburg2830:42-1227
17.FC Ingolstadt2830:49-1922
18.MSV Duisburg2726:46-2022
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung