2. Liga: Erzgebirge Aue stellt Stadion fertig

SID
Freitag, 26.01.2018 | 18:15 Uhr
Die Fans von Aue dürfen sich auf ihr neues Stadion freuen.
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Erzgebirge Aue hat sein Stadion fertiggestellt. Nach gut zweijähriger Umbauzeit sind am kommenden Sonntag (13.30 Uhr im LIVETICKER) im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig alle Tribünen des Erzgebirgsstadions nutzbar.

Der Erzgebirgskreis übergab am Freitag dem Verein die Arena zur Nutzung. Im Rahmen des Bauprojektes seien laut Klubangaben nur noch einige witterungsabhängige Restarbeiten erforderlich.

"Der Erzgebirgskreis als Eigentümer der Immobilie hat 19,8 Millionen Euro in das Erzgebirgsstadion investiert", sagte Landrat Frank Vogel: "Hervorzuheben ist, dass der Bau nahezu fristgerecht abgeschlossen werden konnte und es keine Kostensteigerung gab, dies ist nicht selbstverständlich."

Eine offizielle Eröffnungsveranstaltung soll folgen, der Verein stimmt derzeit Termine ab. "Selbstverständlich wollen und werden wir in unserem neuen Stadion ein gebührendes Fußballfest mit Bundesligist Schalke 04 als Spielpartner feiern", sagte FCE-Präsident Helge Leonhardt. Die Partie sei Anfang Januar mit Schalke-Manager Christian Heidel und dem früheren Aue-Trainer Domenico Tedesco abgestimmt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung