Frings verlängert vorzeitig bei Darmstadt

SID
Dienstag, 05.09.2017 | 19:59 Uhr
Torsten Frings übernahm Darmstadt 98 im Dezember 2016 auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torsten Frings hat seinen Vertrag mit dem Zweitligisten Darmstadt 98 vorzeitig verlängert. Der ehemalige Nationalspieler und sein Trainerstab unterschrieben ihre ursprünglich bis Juni 2018 laufenden Kontrakte bis Juni 2020. Das gaben die die Hessen am Dienstag bekannt.

Frings schätze den Willen des Vereins, "etwas aufzubauen und sich im Profifußball zu etablieren. Diesen Weg mitzugehen und mitzuprägen, macht uns allen wahnsinnig Spaß".

Präsident Rüdiger Fritsch sagte: "Die Arbeitsweise, die Außendarstellung und das Selbstverständnis des Trainergespanns passen perfekt zum SV 98."

Der 40-Jährige hatte die Mannschaft im Dezember 2016 auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga als Cheftrainer übernommen, konnte einen Abstieg ins deutsche Unterhaus aber nicht mehr verhindern. Nach vier Spieltagen stehen die Lilien in der 2. Bundesliga auf dem zweiten Rang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung