wird geladen

Ergebnisse und Tabelle der 2. Liga: Entscheidungen über Aufstieg und Abstieg verschoben

So lief der 33. Spieltag

SID
Montag, 15.05.2017 | 10:45 Uhr
Hannover 96 steht nach dem Sieg über Stuttgart vor der Rückkehr in die Bundesliga
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Showdown in der 2. Bundesliga: Die Entscheidung im Aufstiegsrennen ist auf den letzten Spieltag vertagt, und auch der zweite Absteiger nach dem Karlsruher SC sowie der Relegations-Teilnehmer werden erst am kommenden Sonntag ermittelt.

Tabellenführer VfB Stuttgart verlor das Spitzenspiel der 33. Runde bei Mitabsteiger Hannover 0:1 (0:0) und verpasste damit die vorzeitige Rückkehr ins Oberhaus, für die ein Punkt gereicht hätte.

Mit jeweils 66 Zählern liegen Stuttgart und Hannover aber nach wie vor auf den Plätzen eins bzw. zwei, die direkt in die Bundesliga führen. Beiden Team reicht am letzten Spieltag ein Punkt, um ihren Betriebsunfall jeweils zu reparieren. Stuttgart spielt gegen Abstiegskandidat Würzburger Kickers, Hannover ist beim SV Sandhausen zu Gast.

Relegationsplatz drei hat Eintracht Braunschweig sicher, das bei Kellerkind Arminia Bielefeld 0:6 (0:2) unter die Räder kam. Mit 63 Punkten sind die Niedersachsen nicht mehr von Union Berlin einzuholen, das gegen den 1. FC Heidenheim 0:1 (0:0) verlor.

Wer steigt ab? Würzburg, 1860, Bielefeld oder der FCK?

Hochspannung bis zum letzten Spieltag herrscht auch im Tabellenkeller, wo bislang lediglich der Karlsruher SC als Absteiger feststeht. In der schlechtesten Position befindet sich Aufsteiger Würzburger Kickers, der dem SV Sandhausen 0:1 (0:1) unterlag und als Vorletzter nur 34 Punkte aufweist.

Zwei Zähler mehr hat 1860 München nach einem 1:2 (1:1) gegen den VfL Bochum auf dem Relegationsplatz 16. Als erstes Team über dem Strich hat Bielefeld nach seinem Überraschungscoup gegen Braunschweig ebenfalls 36 Zähler.

Weiter Sorgen muss sich noch der 1. FC Kaiserslautern (38) nach einem 0:1 (0:0) bei Erzgebirge Aue machen, das mit 39 Punkten ebenso fast gerettet ist wie der punktgleiche Konkurrent Fortuna Düsseldorf, der 3:2 (1:1) beim 1. FC Nürnberg gewann.

Am letzten Spieltag empfängt Fortuna die Sachsen. 1860 spielt kommenden Sonntag beim 1. FC Heidenheim. Zudem tritt Bielefeld bei Dynamo Dresden an und Würzburg hat die schwere Aufgabe in Stuttgart vor der Brust. Kaiserslautern hat zudem den 1. FC Nürnberg zu Gast.

St. Pauli feiert Klassenerhalt mit Party

In Hannover erzielte Felix Klaus in der 40. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber. Der Ex-Stuttgarter Martin Harnik traf für die Gastgeber in der 86. Minute noch den Pfosten. Hannovers Salif Sane sah in der 87. Minute nach einer Notbremse die Roten Karte.

Für Bielefeld besiegelten der überragende Reinhold Yabo (65., 67., 76.) mit einem Dreierpack, Jan Hochscheidt per Eigentor (13.), Julian Börner (24.) sowie Keanu Staude (71.) die deftige Pleite der Braunschweiger.

Der Kalsruher SC verlor zudem sein letztes Heimspiel vor überwiegend leeren Rängen gegen Dynamo Dresden 3:4 (1:3) und der FC St. Pauli feierte beim 1:1 (0:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth mit seinen Fans den bereits seit einer Woche sicheren Klassenerhalt.

Alle Resultate des 33. Spieltags in der 2. Bundesliga

Hannover 961 - 0VfB Stuttgart
1. FC Nürnberg2 - 3Fortuna Düsseldorf
FC Sankt Pauli1 - 1SpVgg Greuther Fürth
1. FC Union Berlin0 - 11. FC Heidenheim
Karlsruher SC3 - 4SG Dynamo Dresden
Arminia Bielefeld6 - 0Eintracht Braunschweig
1860 München1 - 2VfL Bochum
FC Erzgebirge Aue1 - 01. FC Kaiserslautern
Würzburger Kickers0 - 1SV Sandhausen

Die Tabelle der 2. Liga nach dem vorletzten Spieltag

PlatzTeamSpieleSiegeRemisNiederlagenToreTordifferenzPunkte
1VfB Stuttgart33206759+2366
2Hannover 9633199550+1966
3Eintracht Braunschweig33189648+1363
41. FC Union Berlin331761049+1157
5SG Dynamo Dresden3313101052+749
6SpVgg Greuther Fürth331291232-645
7VfL Bochum331014941-344
81. FC Heidenheim3311101241+343
9FC Sankt Pauli331191336+242
101. FC Nürnberg331261546-542
11SV Sandhausen3310111240+541
12Fortuna Düsseldorf339121236-339
13FC Erzgebirge Aue331091437-1439
141. FC Kaiserslautern339111328-538
15Arminia Bielefeld338121349-436
161860 München331061736-936
17Würzburger Kickers337131331-634
18Karlsruher SC335101826-2825
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung