Christian Hochstätter: "Habe das ein oder andere unterschätzt"

Hochstätter entschuldigt sich bei Bochum

SID
Freitag, 18.11.2016 | 22:12 Uhr
Christian Hochstätter wurde mit dem HSV in Verbindung gebracht
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Sportdirektor Christian Hochstätter vom VfL Bochum hat sich nach dem Wirbel um den geplatzten Wechsel zum HSV bei seinem Klub entschuldigt. "Im Nachhinein habe ich vielleicht ein bisschen zu sehr an mich gedacht und nicht daran, was das für den VfL bedeutet", sagte der 53-Jährige in der Halbzeit der Partie gegen Eintracht Braunschweig bei Sky.

"Wenn man zurückschaut, habe ich vielleicht das ein oder andere unterschätzt", so Hochstätter weiter: "Ich habe sehr viel Feedback bekommen, von der Vereinsführung und auch aus der Mannschaft. Dann macht man sich Gedanken. Am Ende habe ich mich entschieden, diesen Weg in Bochum weiterzugehen." Der ehemalige Bundesliga-Profi ist seit 2013 Sportvorstand beim VfL und hatte erst im September seinen Vertrag bis 2020 verlängert.

Hochstätter war beim HSV Wunschkandidat für den zu besetzenden Managerposten, sagte dem Bundesliga-Schlusslicht in der Vorwoche aber nach einer tagelangen Hängepartie ab, nachdem sich beide Vereine über die Ablösesumme gestritten hatten. HSV-Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer hatte den Westfalen angeblich 800.000 Euro für Hochstätter offeriert. Der VfL beharrte offenbar auf eine Entschädigung von drei Millionen Euro.

Alle News zum VfL Bochum

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung