Die Trainersuche bei RB Leipzig

Wer besteigt den Bullen-Thron?

Von SPOX
Dienstag, 19.04.2016 | 14:24 Uhr
Ralf Rangnick ist auf der Suche nach seinem eigenen Nachfolger
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Live
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

RB Leipzig hat Geld, Ambitionen - und sucht als designierter Aufsteiger einen Coach für die Mission Bundesliga. Sportdirektor und Noch-Coach Ralf Rangnick spricht offen darüber, dass alle Kandidaten aktuell gebunden sind. Kein Problem dank der Brause-Millionen? Es soll eine "Toplösung" her - aber wer wird's? SPOX macht den Check.

Ralph Hasenhüttl

Verein: FC Ingolstadt

Vertrag bis: 2017

Ralph Hasenhüttl gilt als die Leipziger Wunschlösung in der Trainerfrage. Bei einem Treffen in Österreich soll es laut Rangnick zwar noch "keine konkreten Vertragsgespräche" gegeben haben, dennoch stellte der starke Mann der Bullen klar, dass man nicht nur seit zwei Jahren in Kontakt stehe, sondern Hasenhüttl ein "interessanter Trainer" sei.

Der ist noch bis 2017 an die Schanzer gebunden. Doch scheint eine Verpflichtung dank des gut gefüllten Geldbeutels der Leipziger und des sich verändernden Trainermarkts alles andere als unmöglich. Die Aussage von Klubgründer und Präsident Peter Jackwerth, es gebe "keine Diskussion" und das Trainerteam werde die laufenden "Verträge erfüllen. Aus. Ende."? Wohl auch deswegen nicht mehr als trotzige Worte, weil es augenscheinlich Hasenhüttl selbst ist, der auf einen Wechsel drängt.

"Nichts ist für ewig. Wir Trainer sind alle ehrgeizig, wir wollen alle möglichst in die Champions League und möglichst noch einen Titel gewinnen", sagte der 48-Jährige erst kürzlich bei Sport1. Einem Bericht des Kicker zufolge, habe der Österreicher neben Leipzig sogar drei weitere Offerten aus dem In- und Ausland.

Es sei bei "jedem Arbeitnehmer so, wenn er das Gefühl hat, man hat hier seinen Job erledigt und möchte sich verändern, dass er sich überlegt: 'Okay, was gibt es noch in diesem Bereich, wo kann ich mich noch weiterentwickeln?'", so der Übungsleiter vielsagend. Dass Hasenhüttl im Sommer noch auf der Ingolstädter Bank sitzt, darf also bezweifelt werden.

Der Wunschkandidat: Ralph Hasenhüttl

Der Vereinslose: Lucien Favre

Der Außenseiter: Markus Weinzierl

Der alte Bekannte: Roger Schmidt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung