Leipzig an Nationalspieler dran

Rangnick: RB denkt über Sane nach

Von Ben Barthmann
Dienstag, 26.01.2016 | 08:25 Uhr
Ralf Rangnick hat große Pläne was den Kader von RB Leipzig angeht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

FC Barcelona, Real Madrid oder doch RB Leipzig? Leory Sane vom FC Schalke 04 kann sich seinen Arbeitgeber aussuchen, das Interesse aus der 2. Liga überrascht aber doch. Ralf Rangnick ist interessiert, schränkt aber auch ein.

"Ich könnte mir vorstellen, dass die aktuelle Vertragssituation von Leroy Sane ein Interesse von uns zulassen würde", bestätigte RB-Trainer Rangnick gegenüber SportBild grundlegendes Interesse. Inwieweit dieses allerdings, in Anbetracht von vermeintlicher Konkurrenz aus Madrid und Barcelona, berechtigt ist, stellt er selbst in Frage.

"Wenn es stimmt, welche Vereine sich für ihn interessieren, dann wird das Gehalt ein Totschlag-Argument, bei dem wir sagen, das geht nicht", schränkt er ein. Sane spielt derzeit eine starke Saison für S04 und sieht sich mit zahlreichen Gerüchten konfrontiert. Dementsprechend weiß Rangnick: "Zudem kursieren ganz andere Ablösesummen als die, die wir überhaupt bereit sind auszugeben."

Eine Ausstiegsklausel wird von Schalke vehement dementiert, die internationalen Medien widersprechen. Letztlich hat Sane einen Vertrag bis 2019 in Gelsenkirchen und "es bleibt die Frage, ob er überhaupt weg will", wie es aus Leipzig heißt: "Ich habe ja selber erlebt, dass viele Jungs auf Schalke blau-weißes Blut in den Adern haben."

Der Kader von RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung