1860-Investor peilt angeblich die Klubspitze an

Mayrhofer: Ismaik will Präsident werden

Von Adrian Franke
Montag, 06.07.2015 | 10:56 Uhr
Gerhard Mayrhofer trat vor kurzem von Amt des Präsident von 1860 zurück
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Gerhard Mayrhofer hat mit 1860 München noch nicht abgeschlossen. Zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Präsident gewährte er Einblicke in die mögliche Zukunft des Klubs. Demnach wollte Investor Hasan Ismaik die Löwen bereits als Präsident übernehmen - was bei Mayrhofer für Unverständnis sorgt.

"Interessanterweise hat er mir im Dezember eröffnet, dass er sich vorstellen könnte, dass ich zurücktrete. Damit er der Präsident des TSV 1860 werden kann", verriet Mayrhofer der SZ und fügte kritisch hinzu: "Wie jemand mit Wohnsitz in Abu Dhabi Präsident von 1860 München sein könnte, hat sich mir noch nicht erschlossen."

Zuletzt wurde noch kolportiert, dass Ismaik seine Anteile verkaufen will, um so den Einstieg von Felix Magath zu ermöglichen. "Ein Angebot lag unterschrieben auf dem Tisch", berichtete der 53-Jährige weiter, "und es stand einer der namhaftesten Sportmanager Deutschlands bereit, um beim TSV 1860 einzusteigen." Doch Ismaik blieb an der Macht und so lautet Mayrhofers Fazit: "1860 ist zu einem Spekulationsobjekt geworden."

1860 München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung